Xiaomi SWDK Flying Dog: Selbstreinigender 2 in 1 Saugwischer

Ein elektrischer Wischmopp, ein Sprühmopp und dann der erste Wischroboter des Tech-Riesen Xiaomi. Und so richtig überzeugt waren wir noch von keinem der wischenden Haushaltsgeräte, auch nicht von den Wischfunktionen ihrer Hybrid-Saugroboter. Für Xiaomi natürlich kein Grund, schon aufzugeben.

Dieses Mal scheint es der chinesische Konzern ernst zu meinen und schickt mit SWDK einen Haushaltshersteller aus dem eigenen Ökosystem ins Rennen, um endlich reinen Boden zu machen. Und zwar in Form dieses wischenden und saugenden Reinigungsgeräts namens Flying Dog.

Xiaomi SWDK Bodenreiniger Wischmopp im Einsatz

Saugen, wischen, alles tutti?

Mit diesem Haushaltsgerät greift Xiaomi nicht nur tiefer in die Trickkiste, sondern auch in unsere Portemonnaies. Round about 260€ sind nicht unbedingt die Preisklasse, in der man ein solches Gerät erwarten dürfte, auch wenn der ähnliche Tineco Floor One S3 an der 400€-Grenze kratzt. Letztgenannter hat aber auch Display, App, Schmutzsensor und Sprachassistenz mit dabei. Die genannten Punkte benötigt man aber nicht zwingend, um den Boden sauber zu bekommen, schließlich haben handelsübliche Wischmöppe auch nichts dergleichen verbaut.

Xiaomi SWDK Bodenreiniger Wischmopp
Nicht gerade günstig.

Auch wenn man nicht über einen Kamm scheren darf, gilt in Deutschland häufig: Es soll nicht teuer sein, darf es aber, wenn es richtig gut ist. Darauf muss Xiaomi bei den deutschen Verkaufszahlen also hoffen. Denn saugen und wischen in einem Gerät ist nicht erst seit dem Roidmi NEX kein unvorstellbares Highlight mehr. Es muss also gut funktionieren, in diesem Fall muss sich dies in einem sauberen Boden widerspiegeln. Dafür kann der Flying Dog entsprechend saugen, wischen und sich danach offenbar auch selbst reinigen. Naja gut, die Walze jedenfalls.

Xiaomi SWDK Bodenreiniger Wischmopp Funktionsweise
Schmutz und Dreck wird aufgenommen, landet in einer

Zunächst füllt man sauberes Leitungswasser in den Wassertank, dann muss man den von selbst stehenden Wischsauger nur noch am Griff kurz nach hinten klappen und anschalten. Über das vordere Bedienelement am Griff schaltet man den Flying Dog ein und aus, über den anderen Button (Tropfen-Symbol) wechselt man zwischen Wischen und Saugen.

Xiaomi SWDK Bodenreiniger Wischmopp Bedienelement Griff
Über die Buttons am Griff wechselt man zwischen Saugen und Wischen.

Die Arbeitszeit von 40 Min. ist für elektrische Wischgeräte gehobener Durchschnitt, die 0,5 l große Staubkammer ist in Kombination mit der Arbeitszeit auch kein No-Go. Je nach Verschmutzungsgrad kommt man in Wohnungen bis 150 m² mit einer Akkuladung aus. Angeblich hat der SWDK Flying Dog auch ein CE-Kennzeichen mit an Bord, was man aber ohne Überprüfung nur als „angeblich“ stehen lassen kann.

Xiaomi SWDK Bodenreiniger Wischmopp Untergruende
Je nach Untergrund sollte man schnell von wischen auf saugen umstellen.

Einschätzung: Xiaomi Flying Dog kaufen?

Viel mehr gibt es zum Xiaomi SWDK Flying Dog auch nicht zu sagen, die Funktionsweise hinter dem Gerät sollte klar sein. Saugen, wischen, selbst reinigende Walze. Ohne ein Testgerät hier zu haben, können wir selbstredend nicht sagen, wie gut der Flying Dog mit Dreck, Müsliflecken oder anderem Bodenbelag umgeht. Zwar gibt es bislang eine Handvoll Werbevideos, auf die darf man aber natürlich nicht allzu sehr vertrauen.

Es steht und fällt mit dem Preis, der aktuell noch deutlich zu hoch ist. Saugt und wischt der Flying Dog gut, ist er dennoch immer noch ein wenig zu teuer. Was meint ihr: Ist das Gerät einen Testbericht wert oder uninteressant?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 90 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Ozmo 950 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (13)

  • Profilbild von jaksks
    19.07.20 um 13:27

    jaksks

    Ja natürlich Test, wir sichen schon lange eine GUTE Erleichterung für unsere Wohnung

  • Profilbild von misterdata
    19.07.20 um 13:50

    misterdata

    Test bitte! Gerne bei uns, wir ersaufen in Tierhaaren von 2 Hunden und 2 Katzen. Der Xiaomi Saugroboter muss täglich 3 x geleert werden, wenn er es überhaupt wieder an die Basis schafft und nicht mit zugehaarter Hauptbürste unterwegs um Hilfe ruft.

  • Profilbild von Manjasascha
    19.07.20 um 14:40

    Manjasascha

    Auf jeden Fall testen!

  • Profilbild von Pazz
    19.07.20 um 15:05

    Pazz

    Umbedingt testen 🙂

  • Profilbild von BlackFiire
    19.07.20 um 15:06

    BlackFiire

    Bitte testen. Unsere 3 Katzen machen mich verrückt und der Dyzen v7 Animal kommt nicht hinterher xD

  • Profilbild von Animatrix1986
    19.07.20 um 15:56

    Animatrix1986

    Klingt sehr nach einem Prinzip wie der Kärcher FC3/5 , der wischt und saugt das Wasser/Schmutzwasser auch wieder auf. Könnte was werden

  • Profilbild von einradbrot
    19.07.20 um 16:56

    einradbrot

    Test SOFORT

  • Profilbild von Kloakenpaul
    19.07.20 um 18:23

    Kloakenpaul

    Das klingt sehr nach dem Bissell Crosswave, den wir sehr gerne benutzen. Der ist aber laut und langsam, außerdem wird teures Spezial-Reinigungsmittel verwendet.
    Ich würde den hier also nicht mit einem normalen Staubsauger vergleichen, sondern eher mit einem dieser Naßwischer – wie eben der Bissell.
    Test wäre super.

    • Profilbild von BAM BAM
      19.07.20 um 18:39

      BAM BAM

      Wollte ich auch gerade schreiben. Besitze auch den Bissell Crosswave und kann alles bestätigen was erwähnt wurde.

  • Profilbild von egal;)
    19.07.20 um 19:36

    egal;)

    Bitte Testen. Danke 😉

  • Profilbild von Onkel Lon
    20.07.20 um 05:19

    Onkel Lon

    Wer A sagt muß auch B sagen….klar testen den "Fliegenden Hund" 😄👍🏼🦮

  • Profilbild von Gast
    20.07.20 um 08:04

    Anonymous

    Hallo
    Würde mich schon interessieren , als zusätzliches Gadget zu meinen Roborock bestimmt nicht schlecht.
    Test , auf jeden fall !!
    einbi

  • Profilbild von zockit
    20.07.20 um 12:57

    zockit

    Sieht man ja schon auf den Bildern, dass das Ding (die Bürste) in keine Ecke kommt.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.