News Roborock S7 (T7) Saugroboter: Mehr Infos und Bilder

Wir konnten einige neue Informationen und Bilder zum Roborock T7, der wohl als S7 im internationalen Handel erhältlich sein wird, ausfindig machen.

Roborock wird des Produzierens nicht müde, so kündigte das seit Februar 2020 an der chinesischen Börse notierte Unternehmen für dieses Jahr zwei weitere Saugroboter an. Eines hat jetzt den Startschuss erhalten und ist seit dem 23. März in China erhältlich. Was wird das neue Flaggschiffmodell können?

Der Release-Preis in China liegt für den T7 bei 2899 Yuan, umgerechnet also 380,97€. Aus Erfahrung wird der Roboter für uns hierzulande aus den China-Shops aber zunächst deutlich mehr kosten, hier kann man gut mit einem Unterschied von 100-150€ bei internationalem Marktstart rechnen. Das Modell wird es in Weiß (S70), mit Rosé-goldenem Rand (S71) und Schwarz (S75) geben.

Technische Daten: Vergleich zum Roborock S6

Roborock S7/T7

Roborock S6/T6

Roborock s6 Saugroboter Modell

Saugkraft2500 pa2000 pa
NavigationLaser-RaumvermessungLaser-Raumvermessung
AppXiaomi Home (Android, iOS)Xiaomi Home (Android, iOS)
Lautstärke58 dB (auf höchster Saugstufe)58 dB (auf höchster Saugstufe)
Akku5200 mAh5200 mAh
Staubkammer/Wassertank0,46 l/ 0,29 l0,48 l/ 0,16 l
Ladezeit3 h3 h
Arbeitszeit2,5 h2,5 h
Gewicht3,7 kg3,6 kg
Maße35,3 x 35,0 x 9,65 cm35,3 x 35,0 x 9,65 cm
Steigungen25°, über 2 cm25°, über 2 cm
Features
  • Laser-Raumvermessung
  • selektive Raumeinteilung (Einzel- und Mehrraumreinigung)
  • Wischfunktion mit elektrischem Wassertank
  • Mapping mit Speicherung mehrerer Karten (Etagenspeicherung)
  • Sprachsteuerung via Alexa und Google Home (wird möglich sein)
  • Teppicherkennung (erhöht Saugkraft)
  • Laser-Raumvermessung
  • selektiveRaumeinteilung (Einzel- und Mehrraumreinigung)
  • Wischfunktion
  • Mapping mit Kartenspeicherung
  • Sprachsteuerung via Alexa und Google Home
  • Teppicherkennung (erhöht Saugkraft)

Neuer Algorithmus und Etagenspeicherung

Über den offiziellen Weibo-Account (das Twitter Chinas) kündigte Roborock den S7 (T7 für China) an. Xiaomi investierte 2014 in das damalig junge Unternehmen, mittlerweile hält Xiaomi aber nur noch 35% Anteile am chinesischen Saugroboter-Hersteller. Wir sind noch in freudiger Erwartung des Marktstarts des ersten Akkustaubsaugers des Unternehmens, dem Roborock H6, da holt Roborock zum nächsten Schlag aus.

Wir sind sehr gespannt auf den neuen Roborock.

Mit dem durch den Börsengang frisch freigesetztem Kapital wolle man neue Roboter und eine Datenanalyseplattform entwickeln. Beides könnte schon in das neue Modell eingeflossen sein, der S7 bringt einen neuen RR Mason 7.0 Algorithmus mit, der die in Echtzeit ablaufende Datenerfassung und -Analyse im Vergleich zu den Vorgängermodellen optimieren soll.

Roborock Boersengang
Xiaomi hält weiterhin knapp 25% an Roborock.

Durch den hauseigenen Algorithmus verspricht sich Roborock eine weiter verbesserte Navigation und Reinigungsplanung. Dort mit reinspielen soll auch eine optimierte Umgebungserkennung, sodass sich der S7 unter Tischen und Stühlen intelligenter bewegt sowie Hindernisse besser wahrnimmt.

Bessere Hinderniserkennung soll dabei sein.
Auch aus Kabeln soll er sich besser herauswinden können.

Dazu wird der Roboter zusätzlich zum LDS (Laserdistanzsensor auf der Oberseite) wohl einige neue Sensoren spendiert bekommen haben. Selbstredend wird er sich auch wieder über die Xiaomi Home App (AndroidiOS) oder die Roborock App (AndroidiOS) steuern lassen.

Auch die Teppicherkennung mit entsprechendem Boost ist wieder mit dabei.

S5 Max + S6 +Etagenspeicherung = S7?

Auf den bislang veröffentlichen Bildern ist zu erkennen, dass der Roboter drei Bedienelemente auf der Oberseite haben wird, worüber man ihn manuell ein- und ausschalten, starten, stoppen und zurück zur Ladestation schicken kann. Optisch wirkt er somit eher wie der Roborock S6, aber da ist ja auch noch ein elektrischer Wassertank angeteasert worden.

Drei Bedienelemente zur manuellen Steuerung finden sich auf der Oberseite.

Über diesen Wassertank wird man beim S7, wie beim S5 Max auch, die Wassermenge in der App regulieren können, welche vom Tank auf das Mikrofasertuch auf der Unterseite tropft. Ob oder inwiefern sich der Tank des S7 von dem des S5 Max unterscheiden wird, werden Tests zeigen müssen.

Die Zusammensetzung des Wassertanks.

Erfreulicher und neuartiger ist da die im Software-Paket enthaltene Etagenspeicherung (Multi-Floor-Mapping). Diese wird es dem Nutzer ermöglichen, mehrere Karten und somit mehrere Etagen zu erstellen und in der App darstellen zu lassen. So kann man den S7 auf mehreren Etagen arbeiten lassen, ohne dass man Gefahr läuft, eine vorher gespeicherte Karte zu verlieren.

Die Speicherung mehrerer Karten ermöglicht die Kartennutzung auf mehreren Etagen.

Einordnung ins Produktsortiment

Roborock ist auf dem Saugroboter-Markt ein Garant für gute Technik. Nicht umsonst fungieren die Chinesen als ODM (Original Design Manufacturer) für den Tech-Riesen Xiaomi und produzieren somit alle Xiaomi Saugroboter. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an jedes neue Produkt. Hier die Modell-Chronik:

  1. Roborock S50/ S51/ S55
  2. Xiaowa Lite C10
  3. Xiaowa E20 | Xiaowa E35 (Planning Edition)
  4. S6/ T6
  5. S4/ T4
  6. S5 Max
  7. S6 Pure
  8. Roborock S7/T7

Wer bei den ganzen Modellen und ihren Vor- und Nachteilen nicht mehr durchblickt (was keine Schande ist bei der Vielzahl): Eine ausführliche Übersicht über alle Xiaomi und Roborock Saugroboter findet ihr in unserem Übersichtsartikel.

Xiaomi Mi Robot 1S Saugroboter Roborock-Modelle
Da wird sich bald der S7 mit einreihen.

Genau genommen wurde bislang nur der T7 angekündigt und noch nicht der S7. Die Erfahrung zeigt aber, dass zunächst immer die chinesische Version, die meist mit „T“ gekennzeichnet ist, erscheint und darauf nach kurzer Zeit die „S“-Version für den internationalen Vertrieb.

Offenbar wird der S7 auch in Schwarz erhältlich sein.

Für eine Einschätzung des neuen Roborock ist es noch zu früh, in Kürze werden wir mehr erfahren und euch hier an dieser Stelle mit weiteren Informationen versorgen. Dann werden wir voraussichtlich auch wissen, wann der Roboter auch in Europa erhältlich sein wird. Erfahrungsgemäß wird dieser Schritt nicht allzu lange dauern.

Roborock S7 Saugroboter Design
Komm schnell auch nach Europa, kleiner Helfer!

Was meint ihr: Ist der Roborock S7 interessant?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der Ozmo 950 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (26)

  • Profilbild von Bjarne
    20.03.20 um 14:41

    Bjarne

    Wenn es außer der Etagen Speicherung nichts gibt… Der S6 und S5 Max werden die eh mit nem Update kriegen. Hoffentlich, aber wir kennen die Update Politik Roborocks/xiaomis. Mein Mi robot 1 (nicht 1s) hat kürzlich mit einem Software Update deutsche Sprache bekommen. Vorbildlich also

    • Profilbild von Sushi
      20.03.20 um 14:48

      Sushi

      Oh, das hab ich gar nicht mitbekommen. Werde ich heute Abend gleich prüfen. Ob Gen.1 jemals eine Kartenspeicherung kriegt? Will keinen neuen anschaffen, der hat sonst alles was ich brauche…

    • Profilbild von Alucard
      20.03.20 um 15:53

      Alucard

      @Bjarne ja auf das Update mit der Etagenspeicherung hoffe ich auch.
      Bin seid kurzem stolzer Besitzer eines S5max und bis auf das vermisse ich eigentlich nichts.

      • Profilbild von Bjarne
        21.03.20 um 11:13

        Bjarne

        Wir haben auch einen s5 max und haben uns nur wegen fehlender Kartenspeicherung zum Mi robot oben entschieden

    • Profilbild von romaen
      20.03.20 um 18:15

      romaen

      @Bjarne bei meinem mi Robot 1 kann ich keine deutsche Sprach installieren

      • Profilbild von Pattr
        20.03.20 um 20:19

        Pattr

        Falscher Server ?

        • Profilbild von romaen
          21.03.20 um 13:41

          romaen

          @Pattr habe gerade den Server auf deutsch gestellt und WLAN neu verbunden, kann aber leider keine deutsch im Sprachpakete finden. Noch eine Idee für mich???

        • Profilbild von Bjarne
          21.03.20 um 15:30

          Bjarne

          Ich hatte den importiert meine ich

    • Profilbild von Cube
      22.03.20 um 07:07

      Cube

      In welchem Server bist Du angemeldet? Kann in Mainland/China & EU keine deutsche Sprache finden. Firmware wurde aber geupdatet.
      Danke

      • Profilbild von Bjarne
        22.03.20 um 13:10

        Bjarne

        Ich glaube Indien

      • Profilbild von romaen
        22.03.20 um 15:32

        romaen

        @Cube geht mir genauso

        • Profilbild von Cube
          23.03.20 um 16:11

          Cube

          Wäre auch schön wenn man etwas einfacher die Sprachausgabe selbst besprechen könnte, die aktuellen möglichkeiten sind nicht Nutzerfreundlich.

    • Profilbild von Salim
      22.03.20 um 11:09

      Salim

      Das erhoffte Update wird schon kommen, aber halt erst mit deutlichem Zeitabstand z.B. ≥ 2Jahre zum S7, die Hersteller sind schließlich nicht karitativ tätig – was, außer den neuen Features des S7, sollte die Besitzer eines älteren Modells denn zum Neukauf ermutigen?

  • Profilbild von Johannes66
    20.03.20 um 18:04

    Johannes66

    Wo andere Updates machen bringt Roborock neue Modelle raus. Natürlich teurer.

    • Profilbild von Tim
      21.03.20 um 08:58

      Tim CG-Team

      Hi Johannes66, bei wem ist die Update-Versorgung denn so gut wie bei RR? Aus meiner Sicht arbeiten fast alle nach dem gleichen Prinzip. Liebe Grüße Tim

      • Profilbild von Johannes66
        21.03.20 um 10:54

        Johannes66

        Wollte damit nur sagen, dass die Verbesserungen neuer Modelle oft so marginal sind, dass sie eigentlich kein neues Modell und schon gar keinen höheren Preis rechtfertigen. Manchmal sind es gar nur Softwareverbesserungen, die man dem aktuellen Modell auch via Update bescheren könnte, statt gleich ein Folgemodell daraus zu machen.

        • Profilbild von Tim
          23.03.20 um 11:08

          Tim CG-Team

          Hi Johannes66, da gebe ich dir recht.

  • Profilbild von Pattr
    20.03.20 um 20:20

    Pattr

    Raumeinteilung gab es jetzt auch offiziell für den Xiaomi Roborock S5 über das Xiaomi-App

  • Profilbild von whiteman
    20.03.20 um 20:48

    whiteman

    Wie setzt man denn bei einem Börsengang Kapital frei?

  • Profilbild von whiteman
    20.03.20 um 20:52

    whiteman

    Roborock produziert NICHT alle Saugroboter für Xiaomi. Der Xiaomi STYJ02YM (nicht der erste, nicht der 1S), welcher auch wischen kann, ist von Viomi.

  • Profilbild von Karsten
    21.03.20 um 12:36

    Karsten

    Ach was würde ich es feiern wenn Sie die Dinger endlich mal auf max. 8cm plattdrücken, so dass Sie auch in meiner Wohnung überall hinkommen würden… Ich träume mal weiter.. 🙂

  • Profilbild von Bjarne
    21.03.20 um 15:31

    Bjarne

    https://youtu.be/j3Av2IYXEXg
    Der t7 hat keine aktive Wischfunktion wie es aussieht

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.