Ulefone T2 Pro: 6,7″ Smartphone mit Helio P70 CPU – die Überraschung des MWC 18

Es war für uns wohl DIE Überraschung auf dem MWC 18 in Barcelona: das wirklich randlose Ulefone T2 Pro mit riesigem 6,7 Zoll Display und Fingerabdrucksensor im Display. Wir konnten den Nachfolger des UleFone T1 für ein paar Minuten testen und haben euch sofort ein erstes Hands-On aufgenommen!

Youtube Video Preview

Wir prognostizieren mal, dass sich die Konkurrenz dieses Jahr ganz schön in Acht nehmen muss. Was haltet ihr vom Ulefone T2 Pro?

Es war wohl nur eine Frage der Zeit bis sich der erste chinesische Hersteller am Design des aktuellen iPhone X von Apple versucht. Nachdem sich das MAZE Alpha X zumindest schon an der Namensgebung des neuesten Apple Handys bedient, geht Ulefone nun den Schritt, der sich bereits im November angedeutet hat. Auf dem MWC 2018 konnten wir einen ersten Blick auf das neue Ulefone T2 Pro werfen und waren schwer beeindruckt!

Ulefone T2 Pro Smartphone Design

6,7 Zoll Display und randloses Design

In unserem ersten Hands-On auf der MWC 2018 waren wir fasziniert wie farbintensiv und hell das Display des Ulefone T2 Pro ist! So eine Begeisterung kam zuletzt beim Xiaomi Mi Mix 2 auf, denn auch das Ulefone punktet gerade im Design auf ganzer Linie. Es besteht aus einem Display mit 19:9 Seitenverhältnis und der markanten „Notch“ im oberen Bildschirmbereich. Dabei beträgt die Bildschirmdiagonale stolze 6,7 Zoll und hebt sich damit deutlich vom iPhone X ab. Bei der Auflösung handelt es sich um eine Full HD+ Auflösung mit 1.080 x 2.160 Pixeln.

6,7 Zoll Displaygröße sind schon eine starke Hausnummer, die man eher selten zu Gesicht bekommt. Selbst ein Xiaomi Mi Max 2 mit 6,44″ und ein Samsung Galaxy Note 8 mit 6,3″ kommen nicht daran. Der Begriff „Phablet“ passt da auf jeden Fall sehr gut. Der Nachteil liegt natürlich im dementsprechend höheren Stromverbrauch. Wie im Video unschwer zu erkennen ist, besteht die Rückseite aus Glas. Das macht das Gerät sehr hochwertig, ist dafür aber auch sehr bruchanfällig.

Ulefone T2 Pro Smartphone Display
Das Testexemplar demonstriert schon wie randlos das T2 Pro ist.

Noch besonderer ist sogar das tatsächlich sehr randlose Design des T2 Pros. Auf den Bildern lässt sich sehr gut erkennen, dass bis auf den unteren Bildschirmrand alle Ränder wirklich sehr dünn gelungen sind – verdammt sexy! Eine Anlehnung an das Flagship Apple Produkt ist der silberne Gehäuserahmen, der das T2 Pro umgibt.

Ulefone T2 Pro MWC
Der Messestand von Ulefone war quasi dauerbesetzt – kein Wunder!

Neue CPU für die Mittelklasse

Ulefone hat sich bisher eher mit Mittelklasse- und Budget-Smartphones einen Namen gemacht und sich letztes Jahr mit dem Ulefone Mix auch an den Trend der randlosen Smartphones angepasst. Das neue Ulefone T2 Pro ist aber das neue Flagship-Smartphone des Unternehmens und erhält dafür den brandneuen Helio P70 Prozessor. Dieses neue SoC (Sytem on a Chip) von MediaTek wurde bisher noch gar nicht offiziell vorgestellt, trotzdem erschienen bereits die technischen Spezifikationen. So besteht der Acht-Kern Prozessor aus vier Cortex A73 Kernen mit 2,5 GHz Taktfrequenz und vier Cortex A53 Kernen mit 2,0 GHz Taktfrequenz und wird im 12 Nanometer gefertigt. In geleakten AnTuTu Benchmarks hat diese CPU stark abgeschnitten und zeigte sich auf einem Level wie der Kirin 960 Prozessor, der im Honor 9 zum Einsatz kommt. Auch den Snapdragon 660, bekannt vom Xiaomi Mi Note 3, soll er hinter sich lassen.

Helio P70 Antutu Benchmark
Laut diesem Benchmark scheint der Helio P70 mit ordentlich viel Power versorgt sein.

Auf dem Mobile World Congress wurden nun auch die endgültigen technischen Spezifikationen verraten. So setzt Ulefone auf eine Kombination aus 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher und legt damit ordentlich vor! Der neue Helio P70 unterstützt natürlich auch 8 GB Arbeitsspeicher, wodurch man hier im Multitasking kaum an die Grenzen kommen dürfte. Ein starker Prozessor und ein sehr großes Display fressen auch entsprechend Strom. Daher verbaut man einen Akku mit einer Kapazität von 5.000 mAh. Beeindruckend, dass Ulefone es anscheinend geschafft hat, das T2 Pro trotzdem so dünn zu gestalten.

Die technischen Daten des Ulefone T2 Pro

Dual-Kamera und Gesichtserkennung

Die Notch fällt verhältnismäßig klein aus und bietet Platz für die 16 Megapixel Frontkamera, mit der Face Unlock möglich ist. Das wurde im Vorfeld auch schon angekündigt. Wie gut das funktioniert, konnten wir leider nicht testen. Da würden wir uns natürlich eine ähnliche Qualität wie beim OnePlus 5T wünschen. Auf der Rückseite kommt eine Dual Kamera zum Einsatz, die aus einem 21 Megapixel und einem 13 Megapixel Sensor besteht. Die beiden Sensoren sind horizontal und nicht vertikal, wie beispielsweise bei dem Xiaomi Redmi Note 5 Pro, angeordnet. Leider hat Ulefone in unseren Tests noch nicht durch ihre Kameraqualität geglänzt, dementsprechend erwarten wir an dieser Stelle nicht zu viel.

Ulefone T2 Pro Smartphone
Die ersten Leaks lagen goldrichtig. Das Ulefone T2 Pro entspricht diesem Vorab-Foto komplett.

Fingerabdrucksensor im Display

Dass es sich hierbei um ein waschechtes Flagship-Smartphone handelt, ist wohl mittlerweile klar. Dazu kommt natürlich auch, dass es mit Android 8.1 ausgeliefert werden soll. Im Video seht ihr, dass dieses bisher aber noch nicht installiert ist. Neben der Möglichkeit des Face Unlocks, gibt es natürlich noch den Fingerabdrucksensor. Diesen integriert das Ulefone T2 Pro ebenfalls im Display, so wie wir es von Vivo und dem Doogee V kennen. Damit spielt Ulefone hier bei den ganz Großen mit und hat bei uns einen sichtlich starken Eindruck hinterlassen. Leider war Doogee zum Stand der Messe schon etwas weiter; beim T2 Pro konnten wir es noch nicht ausprobieren.

Ulefone T2 Pro Betriebssystem
Kaum ein anderes Smartphone hat bei uns so viel Begeisterung ausgelöst. Neben dem Doogee V und dem Xiaomi Redmi Note 5 Pro wohl das Highlight der gesamtem Messe!

Einschätzung

Das Ulefone T2 Pro war definitiv eine, wenn nicht sogar die Überraschung auf dem diesjährigen MWC 18 in Barcelona. Der Messestand war dementsprechend dauerbesetzt. Das liegt hauptsächlich an dem Design und dem Display mit 6,7 Zoll Diagonale. Klar ist das groß und für manche deswegen auch nicht weiter interessant, aber diese Größe in Kombination mit der Displayqualität ist, zumindest für ein China-Smartphone, fast unerreicht und lässt ein Mix 2 schon fast in Vergessenheit geraten. Das T2 Pro besetzt damit möglicherweise den Thron der randlosen Smartphones, auch wenn die Konkurrenz natürlich auch nicht schläft. Wir jedenfalls sind sehr optimistisch und freuen uns auf das fertige Smartphone.

Was haltet ihr von dem Ulefone T2 Pro? Würdet ihr euch ein so großes Smartphone zulegen?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Audio- und Videoequipment. 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

61 Kommentare

  1. Profilbild von rosa

    Ich verstehe den Hype um iPhone x gar nicht,es ist nur ein Smartphone!!!!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von BeSt

    Ich find die Idee von Ulefone super. Bin gespannt aufs Endprodukt

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Jan

    Warum kann ich diesen Artikel nicht bei G+teilen ???

  4. Profilbild von Gast

    Ich finde, der Hype um das X ist übertrieben. Ich habe seit Jahren ein Apple und bin zufrieden, mehr als mit dem Andriod Handy, dass mein Dienstherr mir bereit stellt. iPhone X bedeutet für mich aktuell Betatester für Apple zu sein. Die erste Reihe, die von der üblichen Bedienung abweicht. Wenn ich dann noch die Reparaturpauschalen anschauen, wird mir schwindelig.
    Mein iPhone 8 ist komplett ausreichend. Hat in meinem Vertrag keine knapp 900 Euro gekostet und war somit auch die beste Wahl nach dem 6S, obwohl dass 7 billiger war.
    Ich werde mir privat niemals ein Andriod Handy zulegen. Egal wie gut gecloned.

    • Profilbild von Vollhonkhasser

      "“ keine knapp 900 Euro gekostet "“

      Schönreden in Perfektion! Lies den Satz mal selbst und und Du ertappst Dich!

      • Profilbild von sublr

        Vollhonkhasser: " keine knapp 900 Euro gekostet "

        Schönreden in Perfektion! Lies den Satz mal selbst und und Du ertappst Dich!

        hahah , keine knapp naja fast ok gut 900€, ich hätte mir einen Laptop kaufen können, ein smartphone für 300€ wäre ähnlich gut gewesen aber halt kein apple :((

  5. Profilbild von Enderle

    hättest du den Text oben nicht verfasst, wüsste ich jetzt genau so viel – nämlich gar nichts!

    Unter hätte, wird wohl so kommen kann ich keinen wirklichen Ansatz finden wie und was.

  6. Profilbild von egal;)

    Es ist nicht er erste Clone. Und ja diese displayform ist nur auf Produkt Fotos so. Schaut euch die Videos an.

    https://youtu.be/O7ryqQvG_bA

  7. Profilbild von lche

    Ich finde den Hype um das iPhone völlig übertrieben. Für mich ist ein Smartphone ein Gebrauchsgegenstand, also heut zu Tage leider notwendiges Übel. Ich glaube ein Handy als ‚Statussymbol‘ ist vorbei.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von OlympusTharsis

    Das iPhone x ist schon ein tolles smartphone, aber der Preis ist einfach maßlos übertrieben

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Matt

    Beim iPhone ist in der oberen Lücke im Display der ganze Face ID Kram untergebracht. Das wird dieser Klon nicht haben, und die Lücke ist wahrscheinlich unnötig groß, nur um so auszusehen wie ein iPhone.

  10. Profilbild von Sternstunde

    Werde weder ein iPhone noch einen Klon davon kaufen, zumindest nicht weil er ein Klon ist.
    Ausstattung und Funktionalität sind entscheidend, alles andere ist mir egal bzw. Zugabe

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Thomas Deutscher
    Thomas Deutscher

    Wenn das mal mehr als 64gb hat ware es sogar interessant zum Kauf

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Bowserzz

    Man muss ehrlich sagen was man bei Apple Hardware für die Kohle bekommt ist ein Witz… einzig und allein die Software lässt die Firma im handysektor überleben… wäre die Open Source oder zur freien Verwendung wie Android würde das ein schnelles Ende bedeuten 😀

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Bod

    Eine neue Welle von Plagiaten kam wieder

  14. Profilbild von Hanselbuh

    @OlympusTharsis: Nee, echt jetzt?? Bisschen Ahnungslos, mein guter, gell!!!! Das iX ist reell kaum €300,- Wert. Was das Design des iX angeht, so schau dir doch z.B. mal das seit Monaten verfügbare Elephone S8 an. Das iX ist wieder mal nichts weiter als eine AppleFanboy-Verarschung. 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Hanselbuh

    @Sternstunde: Genauso sieht das aus!!! 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von M4rtin

    Hatte vom iPhone 2g bis 7 alle Smartphone Modelle und bin jetzt zum Mi Mix 2 gewechselt.

    Und bin mehr als zufrieden.
    Hätte ich selber nicht gedacht …..

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von E17

    Lieber das Original. Bin damit voll auf zufrieden.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von HokusLokus

    Das Render-Bild sieht schon unsauber und verwaschen aus, lässt nicht auf viel "“Liebe"“ bei der Umsetzung der Hardware hoffen.
    Wäre mir persönlich auch zu offensichtlich gefaked.
    Und grundsätzlich kann ist es mir eh wurscht, weil ich superglücklich mit meinem Mi Mix2 bin.😁

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  19. Profilbild von IbimsToll

    Die Kommentare sind gefaked
    aber egal hoffe es ist gut

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von Fabio Küstner

    Ich find das das sieht schon cool aus aber ich finde es fehlen die homebuten

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  21. Profilbild von ***Jackpot***

    Find ich auf anhieb interressanter als das redmi 5 und 5 plus. Allerdings warte ich lieber noch was xiaomi dieses jahr noch bringt. Da is die Qualität einfach besser und miui hat zuviele vorteile für mich

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  22. Profilbild von Best Friend

    Will, könnte, soll, wahrscheinlich…
    Oben noch "“soll er hinter sich lassen"“ überzeugt
    der neue Prozessor wir unten auf Anhieb obwohl er noch nicht mal vorgestellt wurde und alles was man meint zu wissen aus vermeintlichen leaks stammt!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Gast

      Glückwunsch zur Note 5 in Deutsch, so schlecht zu schreiben ist ja fast schon wieder eine Kunst 🙁

      • Profilbild von Thema verfehlt

        Anonymous: Glückwunsch zur Note 5 in Deutsch, so schlecht zu schreiben ist ja fast schon wieder eine Kunst 🙁

        Thema verfehlt Note 6.
        Na du Rechtschreibnazi, hast dich verirrt? Husch, husch zurück mit dir auf deine Spießerseite, wo so was interessiert. Kommentare welche zum Thema passen, sind mir tausendmal lieber als diese nutzlose Mimimi Kacke von Menschen die sonst nichts auf die Reihe bekommen!
        Unerträglich diese Menschen die nichts zum Thema beizutragen haben, sich dann aber an ihren Deutschkenntnissen aufgeilen!

        Er hat absolut recht und verstanden habe ich ihn sehr gut.
        Hier wird immer wieder der Eindruck erweckt, man hätte irgendwas getestet, in der Hand gehabt oder sonst eine Ahnung von etwas. Tatsache ist, dass man sich ein Urteil erlaubt und Dinge behauptet und als Fakt darstellt, die auf nichts weiter als Vermutungen fußen.

        • Profilbild von Thorben
          Thorben (CG-Team)

          Nur zur Info: Wenn wir etwas testen, wird es dementsprechend als Test markiert! Das hier ist eine News/Ankündigung. Ich stelle auch nichts als Fakt da, lediglich die offiziell bestätigten Fakten von Ulefone selbst, wie beispielsweise den Prozessor 😉

  23. Profilbild von Rizzo

    Also mir gefällt das Design sehr, es sollte wenn möglich auch die selben Dimensionen wie das IPhone X habe da die Größe echt super ist und wir nicht vergessen sollten, dass es immer noch um Handy handelt und kein Tablet ist.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  24. Profilbild von Lolek et Bolek

    Nice!

    Könntet ihr euch nicht mal ein Vernee X besorgen 6/128? Das Teil ist nun wirklich auf dem Markt und micht würde interessieren wie sich das so testmässig schlägt?

    Merci Jungs!

  25. Profilbild von Iggi

    @lche: Genau. Es ist einfach nur ein internetfähiges Telefon.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  26. Profilbild von kevin

    @Torben
    Ich warte auch drauf.Wann soll es da kommen?

  27. Profilbild von Tarik

    Vernee x würde mich auch interessieren.

  28. Profilbild von So faktisch wie der Focus
    So faktisch wie der Focus

    Nur zur Info Torben:
    Du beziehst dich nun mal nicht nur auf den bestätigten Typ des verwendeten Prozessors, sondern meinst eine Beurteilung dessen vornehmen zu können und stellst diese vorgenommene Beurteilung als Fakt dar!
    Dieses Urteil entspricht auch keiner bloßen Ankündigung mehr!
    Wenn du meinst dass es sich um einen Prozessor handelt welcher überzeugen KÖNNTE, dann schreibe das auch so!

    Du allerdings schreibst:
    "“Auch der neue Prozessor überzeugt auf Anhieb"“
    So ausgedrückt stellt das faktische eine Bewertung dessen dar und impliziert ein Wissen (Test) welches diese Aussage rechtfertigt!

    Zu diesem Zeitpunkt gab es allerdings keinerlei verlässliche Informationen, welche dieses als Fakt dargestellte Urteil hätten stützen können. Der Verweis auf irgendwelche im Netzt kursierenden Leaks, reicht allenfalls zu einer Vermutung aus, nicht aber zu einer Aussage wie du sie getroffen hast.

    Dass du dieser Unterscheidung durchaus mächtig bist, zeigt auch die von dir getroffene Wortwahl in der Textstelle zum Prozessor im oberen Teil.
    "“Auch den Snapdragon 660, bekannt vom Xiaomi Mi Note 3, SOLL er hinter sich lassen."“
    Du schriebst "“soll"“ weil du es eben nicht wissen kannst, denn es gab ja keine Verlässlichen Werte die man hätte vergleichen können. Hätte es diese gegeben, so bin ich mir sicher, hättest du keinen Konjunktiv gewählt.

    • Profilbild von Jens

      So viel Text, um drei mal das gleiche zu sagen… Ist das nötig, wo du ja selbst sagst, er benutzt eben genau einmal nicht den Konjunktiv? 😉

      Ich finde übrigens, man kann das schon so schreiben. Dass Ulefone hier einen Prozessor verbaut, bei dem man halt einfach mal davon ausgehen kann, dass er was taugt, ist doch eine begrüßenswerte Entscheidung. Hier wird nichts als Fakt dargestellt, nur die Meinung vertreten, dass das T2 Pro was werden könnte.

  29. Profilbild von thomas d

    Bei ulephone bin ich nicht mehr so sicher lese öffters beriche sollte auch ein s8 clone raus kommen bis heute von 6gb ram smartphone nichts gesehen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  30. Profilbild von Matt

    Wie groß in Millimetern ist das Teil?

61 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.