Test

ILIFE V7S Pro Saugroboter mit Wischfunktion im Test

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Alles, was es über Saugroboter zu wissen gibt, findet ihr in unserem Ratgeber.

Durch unsere Büros sind ja bereits eine Vielzahl an Saugroboter-Modellen gefahren, die Firma ILIFE machte ganz besonders oft ihre Aufwartung und hat bei uns bislang sehr gute Arbeit geleistet. Mit dem ILIFE V7S Pro Saugroboter ist nun die Pro-Version des ILIFE V7S auf den Markt und wir haben alle Stärken und Schwächen für euch über einen Zeitraum von einem Monat (!) durchgetestet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Technische Daten

Lautstärke60 dB
Akku2600 mAh
Arbeitszeit120-150 Min.
Ladezeit5 h
Staubkammer0,5 l/0,45 l Wassertank
Maße34,0 x 34,0 x 8,4 cm
Gewicht2,95 kg
FeaturesBürstenköpfe, Fernbedienung, Wassertank

Lieferumfang des ILIFE V7S Pro

In puncto Verarbeitung und Qualität darf man sich auch beim V7S Pro wie von ILIFE gewohnt über schickes Design und makellose Verarbeitung freuen. Der Saugroboter wirkt hochwertig und fühlt sich auch entsprechend an, was man von einem Modell, das mal oberhalb der 150€ gekostet hat, auch erwarten darf. Der Lieferumfang weist keine besonderen Specials auf, neben der Ladestation und dem zugehörigen Ladekabel findet sich zwar eine mit mit 0,5 Litern Füllmenge recht große Staubkammer, allerdings keine virtuelle Wand, wie sie beispielsweise beim Ainol A-S11 dabei ist.

ILIFE V7S Pro Saugroboter Lieferumfang
Alles dabei was man braucht, mehr aber auch nicht.

Die mitgelieferte Fernbedienung des V7s Pro ist sowohl optisch als auch bautechnisch deckungsgleich mit der des ILIFE A4. Ihr mögt mich kleinlich nennen, aber die im Angebot bei GearBest versprochenen zwei 1,5V AAA-Batterien, die man für die Fernbedienung benötigt, finden sich tatsächlich im Lieferumfang! Damit ist der ILIFE V7S Pro der erste (!) von uns getestete Saugroboter, der Batterien mit im Lieferumfang hat. Wie gesagt, sehr kleinlich, denn die Batterien finden sich sonst auch in jedem gut sortierten Haushalt. Als weniger spendabel zu betrachten ist dagegen der einzelne mitgelieferte Ersatzbürsten-Kopf. Nach einer gewissen Zeit muss dieser ausgetauscht werden, wodurch man sich über mehr als nur ein Ersatzteil gefreut hätte.

Ladestation

Vorab ein kleiner Warnhinweis, da das bei dem ein oder anderen Saugroboter-Nutzer schon vorgefallen ist: Den Wassertank muss man (sofern gefüllt) vor dem Ladevorgang auf jeden Fall herausnehmen, da sich Elektrizität und Wasser nicht gut vertragen, mit etwas Pech geht der Saugroboter sonst kaputt. Bei der Ladestation sollte sich einen Meter zu den Seiten hin sowie zwei Meter nach vorne kein Hindernis befinden, damit der Saugroboter ungehindert von der Ladestation starten kann und diese ohne Probleme wiederfindet. Die angegebene Ladezeit von 5 h trifft in unserem Test zu.

ILIFE V7S Pro Saugroboter Ladestation
Wie von ILIFE gewohnt findet auch der ILIFE V7S Pro automatisch zur Ladestation zurück.

Bei der Ladestation handelt es sich nicht um ein besonderes Design- oder Technikwunder, der Robosauger lässt sich nicht über die Ladestation timen wie beim BW-XRC600 oder Ähnliches, sondern dient schlicht und allein als Ladestation und „Zuhause“ des V7S Pro. Der Robosauger verlässt die Ladestation nachdem dieser voll aufgeladen ist und findet bei niedriger werdenden Akkuleistung über seine am vorderen Teil verbauten Sensoren selbstständig zur Ladestation zurück. Letzteres gelingt ihm auffallend gut, auch wenn man ihm über die Fernbedienung manuell befiehlt, zur Ladestation zurückzufinden. Ist die Ladestation an der Steckdose, leuchtet diese über eine Leuchte am oberen Teil der Station. Dieses Licht ist allerdings nicht so hell, dass es während der Nachtruhe stören könnte.

Display

Anders als beim Ainol A-S11 finden sich beim ILIFE V7s Pro keine Anzeigen auf dem Cleaner, wodurch sich nicht direkt feststellen lässt, was den Sauger beschäftigt, ob er gerade Probleme mit einem Hindernis oder Ähnliches hat. Dafür hat er aber einen Display verbaut, über den sich nachvollziehen lässt, was sich im Inneren des Saugroboters so tut. Das ist für den Nutzer im Vergleich zum A-S11 etwas ungenauer, hilft aber auch weiter wenn der Sauger mal Probleme haben sollte oder der Wassertank aufgefüllt werden muss. Hierbei bedient sich der Saugroboter aus einer Kombination aus Pieptönen und verschiedenfarbig blinkenden Lichtern. Damit ihr wisst, was euren Saugroboter beschäftigt, wenn dieser kommuniziert, habe ich hier die einzelnen Signale für euch aufgelistet:

SignalBedeutung
Oranges Licht blinktSaugroboter befindet sich im Ladevorgang
Oranges Licht leuchet durchgehendBatterieleistung lässt nach
Grünes Licht leuchtet durchgehendLaden beendet oder: Saugroboter in Betrieb
Grünes Licht blinktModus ist ausgewählt (Bspw. Spot-Funktion)
1 x PieptonReifen arbeiten nicht, evtl. verharkt oder Bürstenkopf muss ersetzt werden
2 x PieptonSensoren vorne funktionieren nicht, müssen gesäubert werden
3 x PieptonRoboter steckt fest, muss neu platziert und gestartet werden
4 x PieptonGewählter Modus funktioniert nicht, neuer Modus muss eingestellt werden
5 x PieptonProblem mit Staubkammer, muss geleert und wieder eingesetzt werden
ILIFE V7S Pro Saugroboter Display
Der V7S Pro äußert sich über verschieden leuchtende Farben und Pieptöne.

Performance

Anders als die meisten Saugroboter arbeitet der ILIFE V7S Pro wie sein Vorgänger mit nur einem einzelnen Bürstenkopf. Das allerdings ist kein Nachteil, wie sich in unserem Test zeigte. Auch mit größeren Ansammlungen Staub und Dreck wurde der Saugroboter fertig.

ILIFE V7S Pro Saugroboter Bürstenkopf
Wie sein Vorgänger mit nur einem Bürstenkopf ausgestattet, dennoch mit sehr guter Saugleistung.

Als der Saugroboter vor über einem Monat im Pre-Sale erhlältlich war, war die Rede davon, dass die Entwickler dem Saugroboter ein kleines Software-Update spendiert hätten. Davon war in unserem Test allerdings recht wenig zu merken. Die Wischfunktion glänzte in unserem Test im Vergleich zum ILIFE V7S. Hierbei sollte nicht vergessen werden, das mitgelieferte Tuch auf der Unterseite des Saugers zu befestigen, da dieser sonst mehr Wasser auf dem Boden verteilt als gewünscht. Der Boden wurde mit der Wischfunktion deutlich sauberer als vorher.

Muss ein Saugroboter auch über eine Wischfunktion verfügen?

Eine weitere Verbesserung ist die Saugleistung im Vergleich zum kleinen Bruder, allerdings ist das nur minimal und das Betriebsgeräusch mit einer Lautstärke von 60 dB weist auch keine Unterschiede auf. Die Saugleistung ist dennoch sehr gut, was dem V7S Pro an Power unter der Haube fehlt, macht er mit ausgefeilter Technik in der automatischen Reinigung wieder wett.

ILIFE V7S Pro Saugroboter
Die Saugleistung ist Mittelmaß, die verbaute Technik aber sehr smart.

Die Wischfunktion des ILIFE V7S Pro

Schade ist allerdings, dass es immer noch keinen Saugroboter aus China gibt, der gleichzeitig wischen und saugen kann. Auch beim V7S Pro muss man sich zwischen beidem entscheiden und dementsprechend den Wassertank oder die Staubkammer einsetzen. Allerdings muss man nichts weiter einstellen, wenn man wischen anstelle von saugen möchte: Sobald der Wassertank eingesetzt ist, erkennt der Sauger automatisch was von ihm gewünscht ist. Beim Befüllen des Wassertanks sollte man darauf achten, nicht zuviel Wasser einzufüllen, da der Wassertank sonst im Betrieb des Robosaugers sonst dazu neigt, mehr Wasser auf dem Boden zu verteilen als notwendig.

ILIFE V7S Pro Saugroboter Wall-Funktion
Die verschiedenen einstellbaren Modi des Saugers funktionieren sehr gut, hier ist die Wall-Funktion angewählt.

Der ILIFE bringt einige sehr gut funktionierende Modi mit, die sich manuell über die Fernbedienung einstellen lassen. Das kann praktisch sein, wenn man mal nicht so zufrieden mit dem Ergebnis der automatischen Reinigung ist oder in Ecken und Kanten nachhelfen möchte. Ebenso größere Haufen Dreck oder Staub auf einem einzelnen Punkt können gute Gründe sein, einen der mitgebrachten Modi auszuwählen.

Steuerung über die Fernbedienung

In der manuellen Steuerung über die Fernbedienung lassen sich – wie bereits vom ILIFE A4 bekannt – der Spot-Modus (Roboter dreht sich um sich selbst auf einer Stelle), die Wall-Funktion (Roboter fährt gezielt Wände ab) und der automatische Modus wählen. Der V7S Pro erkennt die Fernbedienung sehr gut und reagiert ohne Verzögerung auf den übermittelten Befehl.

ILIFE V7S Pro Saugroboter Fernbedienung
Die Fernbedienung ist identisch mit der des ILIFE A4, auch die wählbaren Funktionen sind die gleichen.

Praktisch: Wenn in der manuellen Steuerung nach etwa 15 Sekunden kein Saugmodus ausgewählt wurde, versetzt sich der Robosauger in eine Art Ruhezustand und spart damit Akku.

Den ILIFE V7S Pro timen

Die Startzeit des ILIFE V7S Pro lässt sich vorab einstellen, damit der Robosauger eure Wohnung säubert während ihr unterwegs seid und den Sauger nicht starten könnt. Mit einer App-Steuerung wie beim Xiaomi Saugroboter ginge dies auch von unterwegs aus, im Normalfall dürfte man das aber nur nutzen, wenn der Robosauger immer wieder zu unterschiedlichen (Tages-)Zeiten starten sollte. Ansonsten reicht es völlig, den Saugroboter einmal für seine Schichten einzuplanen. Beim ILIFE V7S Pro benutzt ihr zum Planen die Fernbedienung wie folgt:

  1. Taste „PLAN“ auf der Fernbedienung
  2. Mit Pfeiltasten gewünschte Uhrzeit einstellen
  3. „PLAN“ erneut zur Bestätigung

Die Uhrzeit lässt sich auf die gleiche Weise einstellen, nur dass hier „CLOCK“ anstelle von „PLAN“ gedrückt werden muss. Wozu man allerdings die Uhrzeit auf der Fernbedienung benötigt, war mir schon beim ILIFE A4 unklar. In unserem Test funktionierte das Planen einwandfrei, der Saugroboter startet wann er es soll und vollrichtet seinen Dienst.

Fazit

  • Saugleistung
  • Modi funktionieren einwandfrei
  • Wischfunktion
  • Fernbedienung funktioniert sehr gut
  • keine Anzeigen auf dem Cleaner
  • keine riesigen Neuerungen zum Vorgängermodell
Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 100 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Ozmo 950 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (293)

  • Profilbild von Angelina
    # 17.12.17 um 12:07

    Angelina

    Hallo Tim,
    Erst einmal finde ich es klasse, dass du so schnell und ausführlich antwortest bzw dass man überhaupt eine Antwort erhält. Da bin ich anderes gewöhnt. ?

    Ich habe da auch noch einige Fragen. Ich hoffe die wurden nicht schon gestellt, ich habe mir nicht alle Kommentare durchgelesen (zu viel ?).
    Und zwar möchte ich gerne entweder den ilife v7s pro kaufen oder den ilife v5s pro. Am liebsten über gearbest, aber wie mein Vorgänger (gleiche Frage) habe ich Angst davor, wenn der nach einiger Zeit Nutzung Probleme macht oder einen Defekt hat. Ich habe gelesen, dass man bei gearbest die Versandkosten (wie hoch?) bei einer Reklamation selbst bezahlen muss und dann ist es auch unklar, dass man überhaupt einen neuen (oder reparieren) bekommt. Funktioniert die Reklamation bei gearbest denn auch gut? Hat wer Erfahrungen damit?
    Denn man liest schon öfters, dass beide Geräte nach einiger Zeit Probleme machen.
    Das ist auch meine Frage. Macht der V7s pro weniger (typische) Probleme, ist er besser verarbeitet? Saugen soll er ja etwas besser, wenn auch nicht viel. ? Wischt er auch besser? Eigentlich suche ich ja vor allem einen, der gut durchwischt. Haben schon einen irobot…
    Sorry für die vielen Fragen.?? Vorab vielen lieben Dank für deine Hilfe!
    Lg Angelina

  • Profilbild von Chip
    # 13.12.17 um 12:35

    Chip

    Hey zusammen,
    danke für Deinen tollen Testbericht, Tim!

    Kann man denn bei GearBest bedenkenlos bestellen?
    Oder liefern die nicht usw.?

    Danke im Voraus für Eure Meinungen!

    • Profilbild von Tim
      # 13.12.17 um 12:37

      Tim CG-Team

      Hey Chip, gerne! Über so ein Feedback freue ich mich natürlich immer sehr. Bei GearBest muss man nichts befürchten, Versandzeit ist etwa zwei Wochen. Nur vor Weihnachten wird das wohl nichts mehr. 😉

      • Profilbild von Chip
        # 13.12.17 um 20:29

        Chip

        @Tim: Hey Chip, gerne! Über so ein Feedback freue ich mich natürlich immer sehr. Bei GearBest muss man nichts befürchten, Versandzeit ist etwa zwei Wochen. Nur vor Weihnachten wird das wohl nichts mehr. 😉

        Hey Tim,
        noch ne Frage: Du schreibst ja, dass es den V7S Pro derzeit mit dem von Dir angegebenem Code für 127,55 € gibt und dass der aus dem EU-Lager versandt wird.

        Was mache ich denn, wenn etwas defekt ist oder im Laufe der Garantiezeit etwas kaputt geht?

        Entschuldige die vielen Fragen, aber ich würde das erste Mal was über GearBest und kenne mich da noch nicht wirklich aus…

        Danke im Voraus für Deine Rückmeldung!

        • Profilbild von Tsume
          # 21.12.17 um 21:49

          Tsume

          Dann kaufst du dir einen neuen Saugroboter! 😉
          Garantie bei Sachen aus China kann man meistens vergessen. Dafür zahlt man aber eben auch nur die Hälfte als hierzulande.

  • Profilbild von E.r.
    # 11.12.17 um 17:57

    E.r.

    Der hat aber kein WLAN oder Bluetooth? Nur die Fernbedienung richtig?

    • Profilbild von Tsume
      # 11.12.17 um 22:12

      Tsume

      @E.r.: Der hat aber kein WLAN oder Bluetooth? Nur die Fernbedienung richtig?

      Richtig! Nur der ilife V7 (ohne Wischfunktion und weniger Saugleistung) hat Bluetooth.

  • Profilbild von Thorsten77
    # 04.12.17 um 17:46

    Thorsten77

    Servus zusammen. Haben uns den V7S Pro aufgrund eures Tests zugelegt. Ich muss sagen: bin mehr als zufrieden mit dem kleinen Kerl. Sowohl wischen als auch saugen klappt tadellos – wobei unsere Fliesen relativ "grob" gearbeitet sind und der Robo somit relativ gute Bodenhaftung hat und unser Teppich "nur ein langer Kurzflor" ist. Aber die hohe Teppichkante meistert er mit Bravour. Alles in allem mehr als nur sein Geld wert. Kaufempfehlung unsererseits.

  • Profilbild von egalSMILE
    # 30.11.17 um 22:32

    egalSMILE

    @John: ja hat er !!!

  • Profilbild von John
    # 30.11.17 um 21:42

    John

    Hat der Staubsauger eine "fallsensor", also sieht er, dass da ne Treppe ist? Oder stürzt er ab?

  • Profilbild von Kay
    # 28.11.17 um 23:28

    Kay

    Also ich hab mir den kleinen aufgrund eures Tests und anderer Recherchen im Netz geholt.
    Funktioniert prima, für den Preis gibt's nichts zu meckern. Saugt einiges weg, selbst wenn man meint das alles sauber aussieht ist doch immer wieder einiges im Saugbehälter.
    Würde mir noch einen holen fürs erste OG.. warte au mal ab auf den V8.
    ein Wischen hat er bei mir deutliche Probleme bei manchen Fliesen. Wenn sie zu glatt sind oder zu feucht. dann drehen die Räder durch.
    Note 2 fürs Saugen, Note 4 für die Wischfunktion

    • Profilbild von Tim
      # 01.12.17 um 09:25

      Tim CG-Team

      Der V8 ist auf dem Weg zu uns, ich konnte den Sauger bereits einmal probefahren und bin ziemlich begeistert! Da lohnt sich das Warten. 🙂

  • Profilbild von Dennsen
    # 24.11.17 um 15:23

    Dennsen

    Muss man das Wischtuch zum normalen Saugen entfernen?

    • Profilbild von Christoph
      # 24.11.17 um 15:30

      Christoph

      beim V7S ja da es die Saugöffnung bedeckt, beim V5S dagegen kann man es auch dran lassen beim Saugen.

  • Profilbild von Mapiece
    # 24.11.17 um 14:33

    Mapiece

    Könntet ihr evtl. auch mal Saugroboter von Puppyoo testen. Die prahlen ja bei Ali damit so viel Erfahrung in der Herstellung von Staubsauger zu haben. Da wäre ein Review ja mal interessant.

    • Profilbild von Tim
      # 25.11.17 um 13:31

      Tim CG-Team

      Hi Mapiece, danke für die Anregung, darüber freue ich mich immer. Ich hatte mir die Modelle vor geraumer Zeit mal angesehen und war nicht unbedingt begeistert, sonst hättest du zu denen schon was gelesen. Aber ich mach dir einen Vorschlag: Sag mir doch welches Modell dich am meisten interessiert, dann schreibe ich da mal meine Einschätzung (in Form eines Artikels) zu. 🙂

  • Profilbild von glauter
    # 24.11.17 um 11:04

    glauter

    @Kalanche: hab den zuhause, packt er.

  • Profilbild von Kalanche
    # 24.11.17 um 11:01

    Kalanche

    Schafft der auch 2cm Kanten?

    • Profilbild von Tim
      # 25.11.17 um 13:29

      Tim CG-Team

      Jepp, schafft er.

      • Profilbild von Kalanche
        # 02.12.17 um 18:09

        Kalanche

        Hab ihn mir gekauft aber die 2cm Kante schafft er bei mir nicht.
        Evtl zu harte Kante aber mal kucken wie ich mit dem zurechtkomme.

  • Profilbild von Kathrin
    # 21.11.17 um 17:07

    Kathrin

    Hallo Tim, wir möchten für unser Zuhause (vor allem Laminat, ein flachgewebter Teppich sowie ein Hochflorteppich; wir haben Kind & Hund) einen Saugroboter mit Wischfunktion. Ins Auge gefasst haben wir den V7s Pro sowie den V5s Pro. Beide sind ja gerade bei Gearbest fast zum gleichen Preis erhältlich. In tendiere zum V7s Pro, allerdings schreckt mich die geringere Saugleistung ab. Außerdem fallen die Kundenrezensionen vom V7s Pro schlechter aus. Welchen Sauger würdest du empfehlen? Vielen Dank!

    • Profilbild von Tim
      # 22.11.17 um 10:37

      Tim CG-Team

      Hi Kathrin, ich würde dir aktuell auch eher zum ILIFE V5S Pro raten, sein Umgang mit Hindernissen ist optimal und auch Hundehaare sind kein Problem. Die Wischfunktion des V5S Pro ist nicht so gut wie die des ILIFE V7S Pro, reicht aber im Vergleich völlig aus. Teppiche mögen Saugroboter im Allgemeinen nicht so gerne, der V5S Pro kommt damit aber ganz gut zurecht. Du darfst da aber keine Wunder erwarten. Bei weiteren Fragen gerne hier melden und gib Bescheid wie du dich entscheidest! 🙂 Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von decreu
    # 17.11.17 um 12:00

    decreu

    @Tim: ich würde dann sagen. Die Sprache. Die Rollen?? Schwer zu sagen. Am Anfang ist er ganz leise dahin geschnurrt. Habe die gelbe Walze schon mal ausgetauscht. Wird regelmäßig gereinigt….

  • Profilbild von decreu
    # 15.11.17 um 16:53

    decreu

    Hallo Tim, auch meine Frage die ich an Alle gestellt habe stelle natürlich auch Dir ,,Hey, nach kurzer Zeit ist meiner lauter geworden. Kennt jemand das Problem ? Und wenn ja wie kann man da wieder Abhilfe schaffen? Danke im voraus''

    • Profilbild von Benni
      # 08.03.18 um 08:59

      Benni

      @decreu: Hallo Tim, auch meine Frage die ich an Alle gestellt habe stelle natürlich auch Dir ,,Hey, nach kurzer Zeit ist meiner lauter geworden. Kennt jemand das Problem ? Und wenn ja wie kann man da wieder Abhilfe schaffen? Danke im voraus''

      Selbes Problem bei uns auch. Ich tippe auf die mittlere Rolle. Ist einfach viel lauter beim Saugen geworden. Die Rolle sieht aber noch gut aus. Was kann ich da tun @Tim?

    • Profilbild von Tim
      # 17.11.17 um 09:28

      Tim CG-Team

      Was genau ist denn lauter geworden? Die "Sprache" des Robos oder das Saugen?

  • Profilbild von decreu
    # 15.11.17 um 16:47

    decreu

    Hey, nach kurzer Zeit ist meiner lauter geworden. Kennt jemand das Problem ? Und wenn ja wie kann man da wieder Abhilfe schaffen? Danke im voraus

  • Profilbild von Sam
    # 15.11.17 um 15:12

    Sam

    Warum ist der Roboter billiger als der A4s, der A4s hat ja keine Wischfunktion?

    • Profilbild von Tim
      # 17.11.17 um 09:30

      Tim CG-Team

      Das kann dir nur der Hersteller verraten 😉 allerdings haben beide Modelle ja ihre Vor- und Nachteile, ohne Wischfunktion hat der A4S durchaus seine Vorteile gegenüber dem V7S Pro.

  • Profilbild von Marku
    # 15.11.17 um 14:25

    Marku

    Die Bilder sind immer mit dem blauen Tuch unten. Hat er eine Walze wie der A4s?

    • Profilbild von Tim
      # 17.11.17 um 09:34

      Tim CG-Team

      Hi Marku, da hast du recht, kleiner Fehler meinerseits. Er hat auch eine mittige Walze auf der Unterseite.

  • Profilbild von Peter
    # 14.11.17 um 18:58

    Peter

    Meiner kam heute! Ich bin sehr gespannt. Ein erster Testlauf war noch nicht so überzeugend. Ok, ich habe auch den von Xiaomi (MEGA!!!). Er ist allerdings sehr leise, hat aber mit Teppichen seine Problemchen. Die Ladestation sollte man festschrauben, da sie sehr leicht ist und sich evtl verschiebt.

    • Profilbild von Tim
      # 17.11.17 um 09:35

      Tim CG-Team

      Und wie findest du den Sauger jetzt nach ein paar Tagen? 🙂

  • Profilbild von James
    # 12.11.17 um 19:09

    James

    Hallo,

    ist es möglich diesen Roboter autonom wischen zu lassen?
    Hintergrund: man muss dann Wassertank zum Laden herausnehmen (wie im Artikel erwähnt) und der Roboter kehrt ja selbstständig zur Basis zurück.

    • Profilbild von Tim
      # 17.11.17 um 09:35

      Tim CG-Team

      Hi James, das ist möglich. Du kannst die Ladestation im Vorfeld ja einfach ausstöpseln oder abkleben, damit der Saugroboter nicht zur Station zurückkehrt. Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von Dusty
    # 07.11.17 um 11:39

    Dusty

    Sorry Leute, schon wieder ein ILife und letzte Woche das dritte Modell von Haier – was ist denn mit den Tests von
    Imass A 3S und Alfawise x5. Und übrigens, es scheint ja auch noch etliche, bisher hier nicht angesprochene andere Modelle zu geben, z.B. mit Saugkraft von 3000pA, scheinen in Russland der Hit zu sein , warum nicht mal soetwas testen?
    Mein Geld von Gearbest für die Rückgabe eines nicht funktionierenden Haier Xshuai T370 ist übrigens nach 4 Wochen immer noch nicht eingegangen-macht echt Freude da zu kaufen.

    • Profilbild von Tim
      # 07.11.17 um 11:45

      Tim CG-Team

      Hi Dusty, den IMASS A3S teste ich gerade, musst du dich noch ein klein wenig gedulden. Zum Alfawise X5 wird es keinen Test geben, da das Feedback der Leser eher durchwachsen war. Und natürlich gibt es es noch massig andere Marken, ich versuche da die besten rauszufiltern. Bei aller Liebe aber es gibt sehr viele solcher Fake-Angebote mit Saugrobotern mit 3000 pa (z.B. bei AliExpress), die darf man aber nicht ernst nehmen. Ich bin für jeden Vorschlag offen und schaue mir jedes vorgeschlagene Modell gerne genauer an. Nur her damit! 🙂

      • Profilbild von Dusty
        # 09.11.17 um 18:23

        Dusty

        Bin gespannt – wie wärs denn vorab mit einer kleinen Andeutung !?

  • Profilbild von Tom S.
    # 04.11.17 um 05:14

    Tom S.

    Ich hatte den ilife v7s bei mir etwa drei Monate im Einsatz, war mit seiner saugarbeit eigentlich ganz zufrieden.

    Allerdings hat sich das gute Stück dann selbst zerstört, weil es direkt von der Gallerie ein komplettes Stockwerk nach unten abgestürzt ist!!! Bis dahin hat die Sensorik den Absatz immer tadellos erkannt und hat den Roboter zurück manövriert – das eine Mal eben nicht. Den 3m-Sturz hat er natürlich nicht überlebt, ich war nur froh, dass er einen Meter neben den unten spielenden Kindern eingeschlagen ist.

    Ich vermute, dass die an dem Tag tief stehende Sonne die Sensoren derart geblendet hat, dass der Absatz einfach nicht erkannt wurde.

    Natürlich ein absolutes No-Go, inzwischen habe ich den MiRobot im Einsatz – der macht zu 100% was er soll, auch bei tief stehender Sonne.

  • Profilbild von elli
    # 02.11.17 um 19:53

    elli

    @Tim: welchen saugroboter würdest du bei kleiner 50qm Wohnung (aber recht verwinkelt mit 3 Zimmern) empfehlen wenn wir einen Golden Retriever mit recht vielen Haaren in der Wohnung haben? Saugen würde mir auch ohne Wischen reichen.

    • Profilbild von Tim
      # 04.11.17 um 16:32

      Tim CG-Team

      Hi elli, bei einer verwinkelten Wohnung ist der Umgang mit Hindernissen eines Saugroboters sehr wichtig. Mein Favorit (auch sehr güt für "kleinere" Wohnungen geeignet) ohne Raumvermessung ist da der ILIFE V5S Pro. Sehr guter Umgang mit Hindernissen und sehr leise. Der kann auch wischen, das Ergebnis hiervon ist aber nicht immer vorteilhaft. Alternativ der ILIFE A6, der ist zwar etwas teurer, bringt aber noch mehr Saugkraft mit. Hier ist dann auch eine virtuelle Wand dabei, mit der sich Bereiche abstecken lassen, die der Sauger nicht abfahren soll. Beide kommen mit Tierhaaren gut zurecht.

      ILIFE V5S Pro: https://www.china-gadgets.de/ilife-v5s-pro-saugroboter-test/
      ILIFE A6: https://www.china-gadgets.de/ilife-a6-saugroboter-test/

      Liebe Grüße Tim

    • Profilbild von advocatus diaboli
      # 02.11.17 um 22:18

      advocatus diaboli

      Bei mir werkelt ein ilive v5pro 3 Zimmer in L Form gut ab, der Bot kommt gut wieder heim und er Akku reicht. Nehme ich noch die Küche dazu wird aus dem L schon fast ein U und dann kann es passieren das der bot nichnt mehr genug Power hat damit er zurück findet, wobei ich einfach nur dier Station umstellen müsste um diesem Probelm aus dem Wege zu gehen.

      Übrigens die Wischfunktion benutze ich gar nicht, weil die einfach nur den Dreck verschmiert.

  • Profilbild von Ghorgi
    # 02.11.17 um 07:36

    Ghorgi

    Schade, daß ihr in den Tests bei Saugrobotern mit Wischfunktion nie erwähnt, ob er glatte Untergründe von Teppich unterscheiden kann. Ich habe bei mir alles gemixt. An der Haustür nen Läufer und bei der Couch auch ein kleinen Teppich, Rest sind Fliesen und Laminat. Möchte nämlich kein gewischten Teppich haben.

    • Profilbild von Tim
      # 02.11.17 um 09:21

      Tim CG-Team

      Hi Ghorgi, da hast du Recht, werde das zukünftig in die Tests einbauen. Bislang ist mir noch kein Saugroboter untergekommen, der das komplett unterscheiden kann. Ich teste aktuell den IMASS A3S, der das können soll. Werde das dann im Test beschreiben. Der neue Xiaomi RoboRock Sweep One erkennt Teppiche und erhöht dann die Saugkraft. Entsprechend besteht die Chance, dass er auch bei der Wischfunktion Unterschiede macht.

      IMASS A3S: https://www.china-gadgets.de/imass-a3s-saugroboter/
      Xiaomi RoboRock Sweep One: https://www.china-gadgets.de/xiaomi-roborock-sweep-one-saugroboter/

      • Profilbild von advocatus diaboli
        # 02.11.17 um 22:13

        advocatus diaboli

        Man wird ohnehin nicht drum herrum kommen seine Wohne Robotertauglich zu machen. Keine Kleinen Strippen, Fransen, Vorhängedie auf dem Boden aufliegen, auffahrsichere Lampenfüße, unterfahrsichere Bürostühle oder einfach nur eine vergessene Socke, vielleicht ein runtergefallenes Weingummi was die Saugorgie zum Stocken bzw. zum erliegen bringt.

  • Profilbild von Ic3d
    # 01.11.17 um 18:20

    Ic3d

    Mein V7s Pro fährt täglich 2h ohne Murren, ohne Knurren. Wenn man ihn hin und wieder reinigt und jede Rolle von langen Haaren befreit, dann hat er auch keine Probleme. Selbst das Wischprogramm nutze ich einmal wöchentlich.

  • Profilbild von Gast
    # 30.10.17 um 10:22

    Anonymous

    Welche Versandart nach China ist für den V7s zu empfehlen. Ich muss im Rahmen der Garantie zur Reparatur zurückschicken und muss auch die Kosten tragen. Gearbest schreibt kein DHL verwenden, aber bei der Deutschen Post sind die Päckchen ja nur bis 5 kg

  • Profilbild von Olli
    # 26.10.17 um 04:36

    Olli

    Ich hab leider keine guten Erfahrungen mit dem v7s, dieser hat gerade mal 2 Wochen seine Dienste verrichtet, seitdem hat er nen Fehler und "hüpft" nur noch, haben jetzt den x5, der kann auch saugen und wischen und das macht er ohne Probleme jetzt schon seit 1 Jahr.

  • Profilbild von Nelson
    # 22.09.17 um 12:50

    Nelson

    Hallo Benzi, hier wird dir geholfen.
    🙂
    https://www.youtube.com/watch?v=20AwVM9mjBc

  • Profilbild von Patrick
    # 20.09.17 um 17:33

    Patrick

    https://www.ecovacs.com/de/deebot-robotic-vacuum-cleaner/DEEBOT-OZMO-930/

    den meine ich. denn es macht für mich Sinn. Durch die Kartendarstellung und Begrenzung der Reinigungszonen in der Karte kann ich mit der großen Fläche auf einer Ebene bestimmen, dass jeden zweiten Tag ein Bereich geputzt wird. Und dann nimmt man 2 Stück. einen für wischen und einen für saugen. Kostenpunkt: ca. 580€ offizieller Verkaufspreis.

    • Profilbild von Tim
      # 21.09.17 um 10:37

      Tim CG-Team

      Hi Patrick, ich meinte das auch nicht böse, ich habe auch nichts gegen Hersteller aus anderen Ländern. Allerdings muss ich sagen, dass der neue Xiaomi Saugroboter das alles wohl auch drauf haben wird. Der ist dann natürlich auch was günstiger. Ich finde bei den meisten Geräten den Preis einfach zu hoch seit ich mich mit China-Saugrobotern beschäftige. Aber ich will da gar nicht reinreden. Mir geht es darum, dass einfach möglichst viele Leute Spaß an Saugrobotern haben.

  • Profilbild von Patrick
    # 19.09.17 um 20:42

    Patrick

    Hallo Tim,
    vielen Dank für Deine Ausführungen.
    Nach erneuter Recherche werde ich mal auf den neuen von Ecovacs warten und dann entscheiden. Allerdings werde ich keinen XIAOMI nehmen, da mir das zu "unsicher" ist mit den fehlenden Zertifizierungen für D. Sollte irgendwas passieren, macht mir die Versicherung einen Strick daraus.

    • Profilbild von Ralphy
      # 25.10.17 um 22:11

      Ralphy

      Patrick:
      Es gibt nunmal keine Chinesischen Geräte mit Deutschen Zertifikaten, kein CE, kein Tüv, kein NORM …. und wenn doch was draufgestempelt ist, weil es die Deutschen zur Beruhigung so wollen, ist die dazugehörige Nr inc. Urkunde beim Nachprüfen (natürlich) nicht gelistet ;–)
      Da bist du auf dieser Seite falsch.

      PS Und wer hat euch das mit der Hausrat—Versicherung erzählt?
      Das mit der Versicherung ist quatsch. Vorsätzlich und GROB fahrlässig sind evtl. vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Das ist definiert. Der Betrieb eines Staubsaugers zum Staubsauge, der zum Staubsaugen hergestellt wurde ob mit CE … oder ohne ist nicht grob fahrlässig so auch nicht ein klatschender mit Batterie betriebener Teddy.

    • Profilbild von Tim
      # 20.09.17 um 10:51

      Tim CG-Team

      Ecovacs? Buuuh 😀 Was wird der voraussichtlich kosten? Das ist zwar richtig, auf der anderen Seite ist mir von den zig Lesern hier, die sich den Xiaomi-Sauger gekauft haben, noch keiner bekannt, dem damit was passiert ist. Aber schon richtig: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste 😉

  • Profilbild von jack
    # 19.09.17 um 09:48

    jack

    Hi Tim.
    Besten Dank ne die wischfunktion ist mir nicht so wichtig da ich kaum glaube dass er besser wischt wie meine Frau?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.