Test

Soundcore Liberty Air 2 Pro ANC In-Ear Kopfhörer jetzt mit LDAC per Update

Unseren Favorit bei den ANC In-Ears gibt es aktuell in Schwarz und Weiß für 99,99€ bei Amazon. Starker Klang und sehr gutes ANC machen den Soundcore Liberty Air 2 Pro zum Top-Modell!

Software-Update: In unseren Testberichten hebe ich immer wieder die Soundcore App für Android- und iOS-Geräte positiv hervor, die unter allen Kopfhörer-Apps wohl mit die Beste ist. Sogar Sony und Bose können sich hier meiner Meinung nach noch eine Scheibe von abschneiden!

Seit einigen Tagen ist über die Soundcore App ein neues Update für die Liberty Air 2 Pro verfügbar und dieses bringt eine ziemlich abgefahrene Neuerung, von der mir nicht mal klar war, dass sie einfach so per Update implementierbar ist.

Soundcore LDAC Update

Mit der Software-Version 5.63 unterstützt der Soundcore Liberty Air 2 Pro nun Sonys LDAC-Codec! Ein Update, dass mich sehr freut, da zuvor nur der SBC und AAC-Codec unterstützt wurde. So bietet Soundcores ANC-Flagship-In-Ear nun endlich auch einen hochauflösenden Audio-Codec.

Ein etwas älteres, aber auch cooles Update, dass gegebenenfalls noch nicht alle mitbekommen haben: Soundcore hat eine weitere Touch-Geste hinzugefügt!

Neben doppeltippen und halten, gibt es nun auch einfaches Antippen. So erweitert Soundcore die Bedienungsmöglichkeiten von vier auf insgesamt sechsindividualisierbare Touch-Gesten – sehr gut!

Mit den Soundcore Liberty Air 2 Pro bringt ANKERs Audiosparte endlich den ersten ANC In-Ear Kopfhörer auf den Markt! Nachdem man mit dem Soundcore Life Q30 im vergangenen Jahr den wohl besten ANC Over-Ear für unter 100€ entwickelt hat, bin ich gespannt, ob Soundcore ähnliches auch im In-Ear Segment leisten kann.

Soundcore Liberty Air 2 Pro Kopfhoerer

Technische Daten

NameSoundcore Liberty Air 2 ProSoundcore Liberty Air 2
Treiber11 mm dynamischer Treiber6 mm dynamischer Treiber
Frequenzbereich20-20.000Hz20-20.000Hz
Impedanz16 Ohm16 Ohm
KonnektivitätBluetooth 5Bluetooth 5
Akkukapazität50 mAh pro Hörer; 500 mAh in Ladebox: 7 Std. pro Ladung / 26 Std. mit Box50 mAh pro Hörer; 500 mAh in Ladebox
Gewicht5,1 g pro Hörer4,9 g pro Hörer; 52,4 g Akkubox
Maße37 x 22 x 23 mm;  62 x 60 x 30 mm~54 × 60 × 24 mm; 17 x 12 x 6 mm
IP SchutzklasseIPX4IPX5
Empfindlichkeit
Bluetooth-ProfilAVRCP1.6, A2DP1.3, HFP1.7AVRCP1.6, A2DP1.3, HFP1.7
Audio-CodecSBC, AAC, LDACSBC, AAC, aptX

Zur Bestenliste: Die Top 5 In-Ears für jedes Budget »

Lieferumfang

Die Soundcore Liberty Air 2 Pro kommen, wie vom Hersteller gewohnt, mit üppigem Lieferumfang. Mit der Ladeelektronik-Marke ANKER im Rücken, spendiert man dem Käufer ein 60 cm (!) langes USB-C Ladekabel, Bedienungsanleitung und Ohrpolster in neun (!) verschiedenen Größen.

Soundcore Liberty Air 2 Pro LieferumfangDesign

Die Bezeichnung „Soundcore Liberty Air 2 Pro“ ließ mich zunächst denken, dass der neue Kopfhörer das gleiche Design haben wird wie der Vorgänger Soundcore Liberty Air 2. Dem ist aber nicht so. Der neue Kopfhörer hat mit der „normalen“ Version, die bereits letztes Jahr um etwa dieselbe Jahreszeit erschienen ist, nicht viel zu tun, abgesehen von dem recht ähnlichen Namen.

Soundcore Liberty Air 2 Pro Hoerer Vergleich

Sowohl die Hörer als auch die Ladebox wurden vollständig neu designt. Zudem dem ist die Farbvielfalt gewachsen. Während es den Soundcore Libery Air 1 und Air 2 nur in zwei Farben gab, gibt es nun erstmals vier Varianten. Neben den Standardausführungen in Schwarz und Weiß ist nun auch eine blaue und eine pink/roséfarbene Variante erhältlich.

Anker Soundcore Liberty Air 2 Pro

Währende die Hörer in der Ladebox der Soundcore Liberty Air 2 vertikal – àla AirPods – eingesetzt werden, liegen die Hörer der Soundcore Liberty Air 2 Pro horizontal in der Ladeschale. Die Box wird dabei nach oben hin aufgeschoben, damit gleicht Soundcore das System an das der Soundcore Liberty 2 Pro an. Diese nutze ich nun schon seit mehr als einem Jahr als „Daily Driver“ und bislang funktioniert der Mechanismus wie am ersten Tag.

Soundcore Liberty Air 2 Pro Farben

Die Unterschiede an den Hörern fallen geringer aus. Während man bei den Soundcore Liberty Air 1 den Soundcore-Schriftzug aufgedruckt hat, bleibt man bei den Liberty Air 2 minimalistischer und besinnt sich auf das kleinere und unauffälligere Soundcore Logo.

Bei den neuen Soundcore Liberty Air 2 Pro druckt man nun beides auf. Mich persönlich hätte es vermutlich mehr abgeholt, wenn man auch hier beim minimalistischen Logo geblieben wäre, allerdings kann ich auch die Entscheidung von Soundcore verstehen. Es wurde vermutlich viel Zeit und Entwicklungskosten in den neuen Kopfhörer gesteckt und möchte entsprechend auch als Marke wahrgenommen werden.Soundcore Liberty Air 2 Pro hoerer Farben

Es ist wie immer eine Geschmackssache, aber mir persönlich gefällt das neue Design ziemlich gut. Einfach schon aus dem Grund, da Soundcore es scheinbar nicht nötig hat sich an Apple zu orientieren – sympathisch & selbstbewusst!

Verarbeitung

In Sachen Verarbeitung hat mich Soundcore bislang noch nie enttäuscht. Daher ging ich auch schon im Vorfeld davon aus, dass man auch bei einem so wichtigem neuen Produkt wie dem ersten ANC In-Ear nichts anbrennen lässt. Soundcore hat mich bei den gleich drei Test-Produkten in den verschiedenen Farben nicht enttäuscht. Allesamt sind sie beanstandslos gut verarbeitet und weisen keine Material- oder Produktionsfehler auf.

Klang der Soundcore Liberty Air 2 Pro

Die Soundcore Liberty Air 2 Pro sind mit einem dynamischen Treiber mit einem Membran-Durchmesser von 11 mm ausgestattet. Der Hersteller wirbt mit der neuen „PureNote Treiber-Technologie“, welche von den eigenen Audioingenieuren entwickelt wurde. Der Pressemitteilung kann ich entnehmen, dass es sich dabei um zehn gehärtete Schichten handelt, die das Material für die Membran bilden.

Soundcore Liberty Air 2 Pro Treiber

Im Prinzip ist es das gleiche „Werbe-Blabla“ wie jedes Jahr. Am Ende soll der Klang immer noch präziser, noch klarer und authentischer sein, als bei der Konkurrenz und den Vorgängern. Da Soundcore mich aber auch letztes Jahr schon bei den Soundcore Liberty 2 Pro überraschen konnte, bin ich wirklich gespannt, ob man hier nun wirklich ein hörbar besseres Klangbild entwickeln konnte.

Was Soundcore noch hervorhebt ist, dass der Kopfhörer sowohl mit eingeschaltetem, als auch mit ausgeschaltetem ANC abgestimmt wurde. Das lässt mich hoffen, dass die aktive Geräuschunterdrückung nicht den Klang der Hörer verfälscht. Dass man diesen Spagat durchaus machen kann, hat Soundcore schon bei den Life Q30 bewiesen.

Ersteindruck des Sounds

Der Klang der Soundcore Liberty Air 2 Pro gefällt mir beim ersten Ausprobieren sehr gut. Wie fast schon charakteristisch für Soundcore Kopfhörer, bieten sie einen sehr voluminösen Klang mit satten Bässen und Sub-Bässen. Dabei finde ich es erstaunlich wie präzise der Kopfhörer trotz dessen im Hochton performt.

Soundcore Liberty Air 2 Pro kaufen »

Das Gesamtklangbild gefällt mir schon mal sehr gut. Im Vergleich zu den Soundcore Liberty Air 2 sind die Mitten etwas gedämpfter und fügen sich so meiner Meinung nach noch ein bisschen besser in das Gesamtklangbild ein. Aber das ist natürlich Geschmackssache und sicherlich nicht für jede Musikrichtung von Vorteil.

Soundvergleich: Xiaomi Mi Air 2 Pro vs. Soundcore Liberty Air 2 Pro

Die noch relativ neuen Xiaomi Air 2 Pro, auf dessen Europa-Release wir im Zuge der Vorstellung des Xiaomi Mi 11 (hier unser Test) gehofft hatten, sind der neue „Flagship-ANC-Kopfhörer“, den wir in der China-Version bereits getestet haben.

Klanglich sind die Kopfhörer extrem unterschiedlich abgestimmt und sprechen aus meiner Sicht unterschiedliche Zielgruppen an. Der Soundcore Kopfhörer punktet wie bereits erwähnt mit satten Bässen und kräftigem Tiefton. Der Xiaomi Air 2 Pro ist hingegen deutlich zurückhaltender im Tiefton und kommt mit deutlich weniger Volumen im Sub-Bass Bereich aus.

Soundcore Liberty 2 Pro mit Xiaomi Air 2 Pro

Dafür hat der Xiaomi Air 2 Pro für meinen Geschmack das deutlich ausgewogenere Klangbild. So ist ist er im Mittelton detailierter und auch im Hochton klingt er ausgewogener, auch weil der Bass hier nicht so dominant ist. Bei beispielsweise klassischer und akustischer Musik klingt der Xiaomi Air 2 Pro für mich so originalgetreuer und „echter“.

Der Soundcore Kopfhörer hingegen ist da hingegen die „Krawallbüchse“ und macht mir vor allem bei elektronischer Musik oder bei fetten HipHop Beats richtig viel Spaß. Die „Soundcore Signature“ Abstimmung erinnert mich da immer ein wenig an den Beats by Dr. Dre Sound.

Dank Soundcore App mit verschiedenen Presets und Individualisierungsmöglichkeit, bekommt man aber auch aus dem Soundcore Liberty Air 2 Pro einen tollen Klang für klassische Musik – nur eben nicht out-of-the-Box.

Soundvergleich: Huawei Freebuds Pro vs. Soundcore Liberty Air 2 Pro

Im Vergleich zwischen den Soundcore Liberty Air 2 Pro und den Huawei Freebuds Pro fällt der Unterschied in der Abstimmung hier nicht ganz so groß aus. Allerdings ist auch hier der Soundcore Liberty Air 2 Pro im Bass und Subbass Bereich etwas stärker, während die Freebuds Pro hier etwas gedämpfter sind, sicherlich wieder mal eine Frage des Geschmacks.

Soundcore Liberty Air 2 Pro und Huawei Freebuds Pro

Abgesehen davon ist mir im Test mit Spotify klanglich kein großer Unterschied zwischen dem Soundcore Liberty Air 2 Pro und den Huawei Freebuds Pro aufgefallen.

Bei hochauflösender Musik ist mit dem Soundcore Kopfhörer aber augenscheinlich mehr zu holen, ähnlich wie mit den Xiaomi Mi Air 2 Pro. Der Huawei Kopfhörer hingegen schafft es im Test hingegen nicht wirklich mit hochauflösender Musik mehr Details wiederzugeben.

Soundvergleich: Earfun Air Pro & Tronsmart Apollo Bold vs. Soundcore Liberty Air 2 Pro

Klanglich sind die „günstigeren“ wireless In-Ear Kopfhörer mit ANC grundsätzlich ähnlich abgestimmt, wie die Soundcore Liberty Air 2 Pro. Beide Kopfhörer kommen an den „wuchtigen“ Subbass der Liberty Air 2 Pro aber nicht heran. Sie klingen hier meiner Meinung nach etwas weniger voluminös, was aber wirklich Meckern auf hohem Niveau ist.

Soundcore Liberty Air 2 Pro Earfun Air Pro und Tronsmart Apollo Bold

Im Mittelton verhält sich das Klangbild und auch der Detailgrad für mein Empfinden ähnlich. Im Hochton, gerade mit hochauflösender Musik, hat der Soundcore Kopfhörer aber meiner Meinung nach wieder die Nase vorn.

Soundvergleich: Soundcore Liberty 2 Pro vs. Soundcore Liberty Air 2 Pro

Ein Vergleich nach dem bereits einige in denn Kommentaren gefragt haben! Klanglich sind die Soundcore Liberty 2 Pro (ohne ANC) aktuell mein Lieblingskopfhörer und auch einige von euch wissen den Sound scheinbar zu schätzen, das freut mich!

Daher nun die berechtigte Frage: Gibt es hier zwischen den beiden Soundcore „Pro“-Modellen klangliche Unterschiede und wenn ja, welcher ist der bessere?

Soundcore Liberty Air 2 Pro Soundcore Liberty 2 Pro

Die Soundcore Liberty 2 Pro sind im Gegensatz zu dem Soundcore Liberty Air 2 Pro nicht nur mit einem dynamischen Treiber, sondern zusätzlich mit einem BA-Treiber ausgestattet. Es handelt sich beim Liberty 2 Pro also um einen Hybrid-Kopfhörer mit einem Audio-Treiber für tiefe bis mittlere Frequenzen und einem, der für mittlere bis hohe Frequenzen abgestimmt ist.

So deckt der Soundcore Liberty 2 Pro gegenüber dem Liberty Air 2 Pro einen hörbar größeren Frequenzbereich ab, was vor allem im im Hoch- und Mittelton auffällt. Im Bass- und Subbass-Bereich performen beide Kopfhörer ähnlich stark, wobei auch hier sehe ich den Soundcore Liberty 2 Pro klanglich leicht vorne.

Falls ihr euch zwischen den beiden nicht entscheiden könnt, liefert der Soundcore Liberty 2 Pro definitiv den besseren Klang. Jedoch punktet der Soundcore Liberty Air 2 Pro mit ANC und den besseren Headset-Mikrofonen. Optisch sind die etwas klobigen Soundcore Liberty 2 Pro natürlich auch eine Geschmackssache.

Klangliches Fazit

Der Soundcore Liberty Air 2 Pro gefällt mir im Test ziemlich gut und im Vergleich zur ANC In-Ear Konkurrenz hat er für mich das Beste und vielseitigste Klangbild, auch dank der Soundcore App.

Beispielsweise kann der Xiaomi Air 2 Pro zwar für einige Musikrichtung, beziehungsweise für den ein oder anderen Musikgeschmack besser klingen, wenn man den out-of-the-Box-Sound miteinander vergleicht. Allerdings bietet er, wie auch die anderen Kopfhörer (zum aktuellen Zeitpunkt), nicht die Möglichkeit der Hardware-Individualisierung durch Software-Unterstützung in Form einer App. Es sei denn man hat die Geduld/Zeit sich mit der XiaoAI.apk App auf chinesisch auseinanderzusetzen und selbst dann bietet die App keinen Equalizer.

Soundcore Liberty Air 2 Pro kaufen »

Ähnliches trifft auch auf die Huawei Freebuds Pro zu, zwar ist dessen App auf Deutsch, dennoch nur in der AppGallery oder als .apk installierbar. Besser als bei Xiaomi keine Frage, aber es ist meiner Meinung nach dennoch Mist, wenn man Updates händisch und ohne PlayStore Support installieren muss. Dazu kommt, dass auch hier kein Equalizer in die App integriert ist.

Ihr könntet jetzt sagen: Aber Tim, ich kann den Equalizer doch einfach in der Musik-App (z.B. Spotify) individualisiern. Ja könnte man, aber Soundcore ist hier mit der Soundcore App einfach smarter. Wird das Klangprofil über die Soundcore App verändert, behält der Kopfhörer diese Einstellung auch bei jedem anderen Gerät, bei jeder neuen Verbindung, bei und das ist meiner Meinung nach der große Unterschied.

Insgesamt bietet die Hardware des Soundcore Liberty Air 2 Pro meiner Auffassung nach einer der größten Frequenz-Ranges im Bereich der ANC In-Ears und dank der Soundcore App liegt die Entscheidung bei euch, ob ihr mehr Wert auf „heftige“ Subbässe oder definierteren  Mittel- und Hochton legt. So viele Individualisierungsmöglichkeiten in Kombination mit guter Hardware schaffen (leider) nur die wenigsten Hersteller.

Aktive Geräuschunterdrückung – das ANC im Vergleich

Die Soundcore Liberty Air 2 Pro sind mit drei Mikrofonen pro Hörer ausgestattet. Diese werden nicht nur für als Headset-Mikrofon, sondern auch für das ANC verwendet. Dabei liegen zwei Mikrofone an der Außenseite der Hörer und eins in der Innenseite, es handelt sich also um eine Hybrid-ANC-Technologie, bei der Umgebungsgeräusche sowohl an der Außen- als auch an der Innenseite registriert werden.

Soundcore Liberty Air 2 Pro ANC

Ähnlich wie bei den Soundcore Life Q30 Over-Ear Kopfhören kann man auch hier in der Soundcore App verschiedene ANC-Modi auswählen, sowie in einem Benutzerdefinierten Modus die Stärke des ANCs fast stufenlos einstellen. Mehr dazu erfahrt ihr unter dem Punkt App & Bedienung.

Ähnlich wie im Bereich des Kopfhörer-Klangs verlasse ich mich auch beim ANC auf mein persönliches und individuelles Empfinden, was natürlich nicht eure Meinung widerspiegeln muss. Neben der ANC-Technik an sich spielt auch die individuelle Passgenauigkeit der Hörer, also die Abschirmung von der Außenwelt und das individuelle Hörvermögen eine Rolle.

ANC im Vergleich zur Konkurrenz

Wie den Klang, habe ich auch das ANC der Soundcore Liberty Air 2 Pro mit dem der Xiaomi Air 2 Pro, Huawei Freebuds Pro und dem der „Budget-ANC-In-Ears“ Tronsmart Apollo Bold und Earfun Air Pro verglichen.

Räumen wir das Feld diesmal von hinten auf. Verglichen mit den Earfun Air Pro und den Tronsmart Apollo Bold ist das ANC der Soundcore Liberty Air 2 Pro, auch das der Huawei Freebuds Pro und Xiaomi Air 2 Pro, um einiges effektiver.

Die günstigen Modelle filtern in den mittleren Frequenzen hörbar schlechter als die „Flagship-Kopfhörer“ der verschiedenen Hersteller. So ist für mein Gefühl bei diesen Hörern eine deutlich höhere Musiklautstärke vonnöten, um Umgebungsgeräusche vollständig auszublenden.

Fabian hat es in seinem Test der Xiaomi Air 2 Pro bereits erwähnt. Dessen ANC schneidet bei tiefen Geräuschen weniger gut ab als die Freebuds Pro, sind aber im Stimm-Bereich relativ stark, wodurch sie sich durchaus fürs Büro eignen. Im Bereich der ganz hohen Frequenzen ist das ANC wiederum sehr schwach, sodass beispielsweise das Knistern einer Plastikfolie fast ungefiltert am Ohr ankommt.

Das ANC der Huawei FreeBuds Pro schneidet im Vergleich zu den Xiaomi Air 2 Pro besser ab, sowohl in den hohen, als auch in den tiefen Frequenzen werden Störgeräusche besser isoliert. Allerdings gefällt mir das ANC der Soundcore Liberty Air 2 Pro im Tiefton noch einen Tick besser, wir sprechen hier wirklich von sehr marginalen Unterschieden.

Soundcore Liberty Air 2 Pro kaufen »

Fazit – das Beste In-Ear ANC?

Sicherlich spielt es im Vergleich auch eine Rolle, dass der Soundcore Liberty Air 2 Pro schon „mechanisch“ über den wirklich guten Tragekomfort bei mir persönlich sehr gut abschirmt. Dabei ist das ANC mindestens mit den Huawei Freebuds Pro auf Augenhöhe, wenn nicht sogar einen Tick besser.

Im Vergleich zu den Xiaomi Air 2 Pro sehe ich persönlich sowohl den Soundcore, als auch den Huawei Kopfhörer weiter vorne. Das ANC der Earfun Air Pro und Tronsmart Apollo Bold ist dabei nicht wirklich mit dem ANC der anderen Kopfhörer vergleichbar. Sie reduzieren die Hintergrundgeräusche zwar schon, aber eben deutlich weniger. Sie stellen sich meiner Meinung nach in etwa auf eine Stufe mit dem ANC der Huawei Freebuds 3i beziehungsweise Honor Magic Earbuds.

Ein Manko am ANC der Soundcore Liberty Air 2 Pro ist (zumindest aktuell noch) der Transparent-Modus. Hier liegt der Fokus zu wenig auf den Frequenzen, in dem Stimmen stattfinden. So kann man aufgrund der guten Abschirmung der Hörer seine Umwelt auch im Transparent-Modus nicht so gut wahrnehmen. Hier gibt es aber sicherlich die Möglichkeit, das Problem mittels Software-Update zu fixen.

Tragekomfort

Der Hörerkorpus der Soundcore Liberty Air 2 Pro passt sich in meinem Fall ziemlich gut an die Form des Ohrs an. So sitzt der Kopfhörer – mit mittleren Ohrpolstern in der Größe M – sehr gut.

Soundcore Liberty Air 2 Pro in Ohr

Dabei schirmt er schon ohne ANC besser ab, als sein Vorgänger. Probleme mit drückenden oder herausfallenden Hörern habe ich nicht, auch nachjustieren muss ich kaum.

Mit der wirklich riesigen Auswahl an Ohrpolstern mit gleich neun verschiedenen Größen, sollte meiner Meinung nach für jeden etwas dabei sein.

Telefonieren – wie gut ist das Headset?

Während der Soundcore Liberty Air 1 zum Telefonieren gänzlich ungeeignet war, hat man mit dem Liberty Air 2 eines der besten In-Ear Headsets auf den Markt gebracht. Dementsprechend hoch sind meine Erwartungen an die Telefonqualität der neuen Soundcore Liberty Air 2 Pro.

Die Hörer sind, wie bereits kurz erwähnt, mit insgesamt drei Mikrofonen pro Hörer ausgestattet. Dabei sitzt eines unterhalb des Stabes und somit sehr stark richtung Mund gerichtet, ein zweites sitzt auf der Oberseite und das dritte sitzt auf der Innenseite des Kopfhörers. So will Soundcore auch bei starkem Wind oder Störgeräuschen sicherstellen, dass die Sprachqualität gut bleibt.

Soundcore Liberty Air 2 Pro kaufen »

Im Test konnten mich meine Gesprächspartner sehr gut verstehen. Die Qualität des Headsets weicht wenn nur marginal von der Handy-am-Ohr Qualität ab. So eigenen sich auch die Soundcore Liberty Air 2 Pro durchaus für längere Telefonate oder Konferrenzen – sehr gut!

App & Bedienung

Wer schon einmal einen Soundcore Kopfhörer-Test von mir gelesen hat, der wird aber schon ahnen was jetzt kommt – eine Lobeshymne auf die Soundcore App. Diese ist für Android- und iOS-Geräte verfügbar, ist für beide Systeme sehr ähnlich aufgebaut und funktioniert einfach reibungslos. Hier könnte sich Sony tatsächlich mal eine Scheibe von abschneiden, der Bose App steht die Soundcore App meiner Meinung nach in nichts nach.

Soundcore App Collage 1

In der App kann

  • zwischen verschiedenen ANC-Modi gewählt
  • Equalizer & HearID konfiguriert
  • Updates installiert
  • Touch-Funktionen angepasst

werden.

Soundcore App Collage Umgebungsgeraeusche

Die Kopfhörer sind, wie schon ihre Vorgänger, mit Touch-Sensoren auf den Hörerrückseiten ausgestattet. Damit können durch zweisekündiges oder doppeltes Tippen jeweils zwei Funktionen pro Hörerseite ausgeführt werden. Weche Funktion ausgeführt werden soll, kann in der Soundcore App individualisiert werden.

Soundcore App Collage Funktionsbelegung

Die Soundcore App für die Liberty Air 2 Pro ist sehr aufgeräumt und übersichtlich gestaltet. Alle Funktionen die sie Unterstützten soll, funktionieren im Test tadellos, Bugs oder ähnliches konnte ich nicht feststellen – sehr gut!

HearID

HearID hat Soundcore bereits im letzten Jahr, für den Soundcore Liberty Pro 2 und den Soundcore Liberty Air 2 entwickelt. Dabei handelt es sich um eine Art Hörtest, den man über die App mit den Kopfhörern ausführen kann. 

Hierbei werden beide Ohren nacheinander mit verschiedenen frequenten Tönen getestet. In der App muss man entsprechend angeben, ob ein Ton hörbar ist oder nicht. Auf Grundlage dieser Informationen fertigt die App ein individuelles Equalizer-Preset an, dass entsprechend an euer persönliches Hörvermögen angepasst ist.

Da ich persönlich (gottseidank!) gute Ohren habe und im Test alle Töne hören kann, hilft es mir persönlich nicht weiter, ich könnte mir aber vorstellen, dass es für Menschen mit schlechterem Hörvermögen eine gute Sache sein kann. Mehr detailierte Infos zu HearID findest du in meinem Test zu den Soundcore Liberty 2 Pro.

Akku

Seit geraumer Zeit schweigt sich Soundcore leider über die genaue Akkukapazität in Hörern und Ladebox aus. In Stunden verspricht Soundcore eine Laufzeit von 7 Stunden mit ausgeschaltetem ANC und 6 Stunden mit eingeschaltetem ANC.

Neben dem USB-C Anschluss auf der Rückseite der Akkubox, hat Soundcore natürlich auch bei diesem In-Ear die Möglichkeit des kabellosen Ladens verbaut. Hierzu muss das Case einfach nur auf eine QI-Ladestation gelegt werden.

Soundcore Liberty Air 2 Pro Ladeanschluss

Soundcore Liberty Air 2 Pro wireless Charging

Im Test konnte ich die Herstellerangaben bei einer Lautstärke von 50%-70% ungefähr bestätigen. Mit eingeschaltetem ANC konnte ich, je nach Lautstärke, zwischen 5-6,5 Stunden Musik hören, was die Akkulaufzeit des Herstellers in etwa bestätigt.

Natürlich ist auch hier wieder eine Fast-Charging-Technik verbaut, welche dafür sorgt, dass mit nur 15 Minuten Ladezeit wieder bis zu zwei Stunden Musik gehört werden können.

Soundcore profitiert in diesem Bereich sehr stark von der Kernkompetenz ANKERs, nämlich Ladeelektronik. So setzt Soundcore praktisch seit dem Liberty Air 1 Maßstäbe. Damals waren die bis zu 4 Stunden Laufzeit eine unfassbar lange Zeit und waren aus meiner Sicht der Start für wirklich alltagstaugliche wireless In-Ears aus China, auch weil die Verbindungsstabilität der Soundcore Liberty Air 1 für damalige Verhältnisse ausgesprochen gut war.

Fazit

Mit dem Soundcore Liberty Air 2 Pro hat der chinesische Hersteller meiner Meinung nach mal wieder abgeliefert. Das neue Design kam für mich etwas überraschend, aber im positiven Sinne. Ich hätte nicht gedacht, dass man sich für ein Pro-Modell eines bestehenden Modells diese Mühe macht.

So erinnert mich der Soundcore Liberty Air 2 Pro, auch aufgrund der neuen Ladebox, weniger an die Apple AirPods, was ich sehr gut finde. Eigentlich habe es nämich die wenigsten Hersteller wirklich nötig sich immer an dem Unternehmen aus Cupertino zu orientieren. Auch die Verarbeitung ist beanstandslos gut, Soundcore lässt hier wie gewohnt keinen Platz für Kritik.

Klanglich gefallen mir die Soundcore Liberty Air 2 Pro sehr gut. Der „Soundcore-Signature“ Klang ist wie gewohnt basslastig, kann aber auch im Mittel- und Hochton noch ziemlich viel an Details rausholen. Durch die Soundcore App kann der Klang jedoch nach belieben individualisiert und als festes Preset abgespeichert werden, ein Vorteil meiner Meinung nach.

Im Vergleich zur ANC In-Ear Konkurrenz deckt der Kopfhörer meiner Meinung mit einen der größten Frequenzbereiche ab. Mit dem Soundcore Liberty 2 Pro, gibt es jedoch weiterhin einen noch besseren Klang aus den eigenen Reihen.

Preislich ist der Kopfhörer mit einem OVP von 129€ natürlich nicht billig, bietet aber einen ähnlich großen Funktionsumfang wie auch deutlich teurere Konkurrenzprodukte. Das macht ihn im Preis-/ Leistungsverhältnis sehr atraktiv. In der Zukunft wird es bestimmt möglich sein, den Kopfhörer hier und da mal für rund 80€ zu schießen, da kann man dann nun wirklich nicht mehr viel falsch machen. Für meinen persönlich Geschmack ist der Soundcore Liberty Air 2 Pro definitiv einer der besten wireless ANC In-Ears auf den Markt und schafft es so in unserem Ranking auf Platz 1.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (166)

  • Profilbild von JP
    # 20.01.21 um 11:48

    JP

    Hi Tim,
    wann wird denn dein offizieller Testbericht veröffentlicht?
    Danke dir!

  • Profilbild von mckatte
    # 20.01.21 um 15:05

    mckatte

    Heute angekommen.🤙

  • Profilbild von mckatte
    # 20.01.21 um 15:07

    mckatte

    Der Subbass ist schon gewaltig.
    Sound zu meinen Liberty Air 2, noch ne Schippe drauf.
    Ich musste auch größere Ohrpolster nehmen. Telefonie ist sehr gut. ANC probiere ich demnächst mal aus.

    • Profilbild von Gast
      # 21.01.21 um 13:32

      Anonymous

      Hi,ist die Lautstärke auch so gut wie bei den air 2
      Ist immer schon ein Plus der air 2 gewesen.
      Wie sind die Höhen im Vergleich zu den Air2?

      • Profilbild von mckatte
        # 21.01.21 um 14:24

        mckatte

        Die Kopfhörer sitzen schon anders als die Air 2, musste echt viel probieren bis ich die richtigen Polster gefunden hatte. Die Abstimmung der Lautsprecher ist nochmal um einiges differenzierter als die Air 2. Die Höhen sind für mich sehr schön ausgewogen.

  • Profilbild von Globetrotter
    # 20.01.21 um 16:35

    Globetrotter

    Gibt's mittlerweile eigentlich schon wieder funktionierende Rabattcodes? Würde die Hörer gerne haben, aber nicht für den UVP.

  • Profilbild von mxsnn
    # 22.01.21 um 01:42

    mxsnn

    Rauschen die Kopfhörer, wenn keine Musik an ist? Würde mich sowohl bei eingeschaltetem als auch ausgeschaltetem ANC interessieren. Bei den Liberty 2 Pro war das Rauschen ja sehr stark.

    • Profilbild von Rayleigh
      # 29.01.21 um 20:06

      Rayleigh

      Ein bisschen…. Wenn man die Musik ganz leise hat… Aber nur bei eingeschaltetem anc

  • Profilbild von Catlover
    # 22.01.21 um 19:11

    Catlover

    Kann mir jemand, der sie schon erhalten und gleichzeitig auch die Liberty 2 Pro hat, einen Vergleich liefern? Nach Möglichkeit unter Android, denn ohne aptx – ich weiß nicht… Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die so die Liberty 2 Pro toppen können… @Tim Da die Liberty 2 Pro ja die Messlatte für wireless In-Ears sind – könntest du bei deinem Test mit berücksichtigen, wie die beiden Modelle gegeneinander performen?

    • Profilbild von muscapee
      # 24.01.21 um 16:58

      muscapee

      Hab beide. Die liberty 2 pro sind in allen belangen, bis auf etwas schwächeren subbass, für mich besser zu gebrauchen. Bei mir haben die liberty air absolut nicht zufriedenstellend im Ohr gesessen. Viel zu locker. Wer bereits die buds besitzt, für den lohnt sich meiner Meinung nach kein Wechsel.

      • Profilbild von Catlover
        # 28.01.21 um 12:22

        Catlover

        Danke, @muscapee! Ich habe beide Modelle mittlerweile auch miteinander vergleichen können und habe das Gefühl, die Air 2 Pro kommen vom Gesamtklangbild nicht ansatzweise an die Liberty 2 Pro ran! Das Klangbild ist unausgewogener und wirkt vergleichsweise sogar irgendwie übersteuert. Die Air 2 Pro sind keinesfalls schlecht, aber besonders nach längerem Musikhören damit schreien meine verwöhnten Ohren wieder nach den Liberty 2 Pro.

        • Profilbild von Tim
          # 28.01.21 um 14:52

          Tim CG-Team

          Ähnliches kann ich auch bestätigen, die Liberty 2 Pro bleiben eine klasse für sich. Als Hybrid-Treiber Kopfhörer decken sie einfach ein hörbar größeres Frequenzspektrum ab und sind meiner Meinung nach auch präziser.

        • Profilbild von Catlover
          # 30.01.21 um 10:45

          Catlover

          Ah, interessant! Danke für die Tendenz, in die dein Testbericht wohl gehen wird 😉 (auf den bin ich nämlich schon so richtig gespannt)! Ich bin auf der einen Seite verwundert, da ich doch irgendwie erwartet habe, dass die mit ANC noch eine Schippe draufhauen und die Liberty 2 Pro vom Thron stoßen. Auf der anderen Seite aber auch irgendwie wieder nicht, weil die Modelle mit "Oral-B-Stift" von Soundcore immer etwas schwächer waren und hier ja eigentlich schon das fehlende aptx auf eine halbe Sache hingedeutet hat…

  • Profilbild von Cl4r1ty
    # 23.01.21 um 10:24

    Cl4r1ty

    Testet ihr auch die Soundcore Life A2 NC?

  • Profilbild von Sascha
    # 25.01.21 um 13:24

    Sascha

    hat jemand einen aktuellen Gutschein?

  • Profilbild von Fischman
    # 31.01.21 um 13:17

    Fischman

    Gutschein währe echt super!

    • Profilbild von Tim
      # 02.02.21 um 14:03

      Tim CG-Team

      sobald es wieder einen Gutschein gibt, lassen wir es euch natürlich zuerst wissen!

  • Profilbild von mckatte
    # 03.02.21 um 17:12

    mckatte

    WSLQ30DEL allerdings für den Q30

    • Profilbild von Onkel Patte
      # 04.02.21 um 09:50

      Onkel Patte

      Schön veräppelt xD hab mich schon gefreut und dann steht da für den Q30 😞

  • Profilbild von Iglocracker
    # 10.02.21 um 19:25

    Iglocracker

    Also klanglich hauen die Dinger mich jeden Tag wieder von den Socken, einfach phantastisch.Allerdings nur mit aktiviertem ANC , ohne klingen sie viel dünner.
    Sie sitzen nach dem Einsetzen immer lockerer, aber das gibt sich nach kurzer Zeit.
    Und natürlich die Haptik ist klasse !

  • Profilbild von Trunkz
    # 10.02.21 um 19:44

    Trunkz

    Wieso steht im Titel 79,99?

  • Profilbild von Catlover
    # 11.02.21 um 12:57

    Catlover

    @Tim
    Vielen Dank für den ausführlichen Test! Das mit dem Gesamtklangbild gegenüber den Liberty 2 Pro kann ich bestätigen! ANC, Transparentmodus & Co. sind zwar sehr nützliche Features, die hier gut umgesetzt sind, aber es nützt nichts, wenn ich mich bezüglich Klangqualität immer nach den Liberty 2 Pro zurücksehne! Da mir persönlich der Klang wichtiger ist als all das und ich meine Buds hauptsächlich zum Musikhören und kaum zum Telefonieren nutze, bleibe ich lieber bei den Liberty 2 Pro und warte auf die nächste Generation. Ein Apple-begeisterter audiophiler IPhone-User aus meiner Familie allerdings findet die LibertyAir 2 Pro vom Klang her sogar noch besser als seine AirPods Pro! Wahrscheinlich sind die aufgrund des fehlenden aptx einfach viel besser aufs IPhone abgestimmt als auf Androiden… Mich hat der Klang jedenfalls nicht umgehauen. Er ist okay, aber mehr auch nicht.

  • Profilbild von Arda
    # 12.02.21 um 21:45

    Arda

    Wie sind Sie den im Gegensatz zu den oppo enco x? Ich kann mich nicht entscheiden zwischen oppo enco x oder liberty air 2 pro

  • Profilbild von DerCheckMan
    # 03.03.21 um 17:33

    DerCheckMan

    Gibt es da zurzeit irgendwelche Rabattcodes?

    • Profilbild von Bernd
      # 05.03.21 um 20:54

      Bernd

      Bei Amazon.it und Amazon.fr gibt es derzeit eine Ermäßigung um EUR 30,-
      Dazu kommen noch EUR 5,47 für die Lieferung (nach AT, DE sicher ähnlich).
      Gerade für EUR 105,73 zugeschlagen.
      Grüße, Bernd

  • Profilbild von Tim
    # 08.03.21 um 10:45

    Tim

    Wisst ihr schon ob es bei denen hier in Zukunft Multi-Device-Pairing geben wird? Und könntet ihr im Review den Vergleich zu den Freebuds Pro und Airpods Pro ziehen? Insbesondere das Thema ANC und Transparency mode würde mich interessieren, stehe noch auf der Kippe welche der drei ich mir zulegen soll 🙂

    • Profilbild von Tim
      # 08.03.21 um 11:23

      Tim CG-Team

      Das kann ich dir leider nicht genau beantworten. Ich vermute, dass es kein richtiges Multi-Device-Pairing geben wird. Freebuds Pro find ich klanglich etwas schlechter, AirPods Pro sind nur in Kombination mit dem iPhone empfehlenswert. Der Transparent-Modus ist bei Huawei und Apple etwa gleich auf, der Soundcore Liberty Air 2 hat aktuell leider den schlechtesten Transparent-Modus, was sie aber hoffentlich schnell per Update fixen!

      • Profilbild von Tom
        # 03.06.21 um 10:27

        Tom

        Finde mit dem vorletzten Update (glaube war Mitte Ende März) ist der durchgeschleifte Ton deutlich natürlicher geworden…. War zu Beginn doch ziemlich dumpf… Finde ihn jetzt eigentlich ziemlich ordentlich…

  • Profilbild von doerps
    # 22.03.21 um 09:11

    doerps

    Wie ist denn der Transparent-Mode im Vergleich zu den Tronsmart Apollo Bold? Und ist das ANC wirklich so deutlich besser als beim Apollo?

  • Profilbild von (ツ)
    # 22.03.21 um 09:44

    (ツ)

    Titanweiß ist bei mir für 129,99€ erhältlich der Rest aber für 99,99€

  • Profilbild von Onkel Patte
    # 22.03.21 um 12:54

    Onkel Patte

    Hey liebes CG Team
    Also ich möchte mal ein Lob aussprechen denn ich warte schon ewig auf ein Rabatt für die Kopfhörer heute habe ich eine Benachrichtigung von Amazon bekommen das es Oster rabatte gibt und keine 15 Minuten später war hier die Benachrichtigung das die Kopfhörer für 99 Euro zu bestellen sind

    Worauf ich hinaus will ist das ihr euer Versprechen sehr gut eingehalten habt und uns verdammt schnell informiert habt
    Macht weiter so die app hat sich alle mal gelohnt zu downloaden
    Mfg Onkel Patte

    • Profilbild von Tim
      # 26.03.21 um 15:49

      Tim CG-Team

      Hey! Danke für deine lieben Worte, das freut mich zu hören 🙂

  • Profilbild von Gast
    # 23.03.21 um 12:05

    Anonymous

    Hallo

    wie kommt man an passende Formschaum Ohrhörer Gummis

    Hab auch das Problem mit dem losen Sitz im Ohr…
    Welche genau sind es, wo habt Ihr bestellt, etc.

    Wäre Euch wirklich dankbar für Antwort/Hilfe.

    • Profilbild von Patrick Junk
      # 23.03.21 um 12:44

      Patrick Junk

      Hatte auch Probleme mit den polstern und mir die hier bestellt. Bis die da waren haben die Originalen sich angepasst und sitzen jetzt super. Nicht aufgeben, musste lernen sie richtig anzuziehen und inzwischen will ich die Schaum gar nicht mehr

      € 11,11 | Misodiko TWS-Pro Speicher Schaum Ohr Knospen Tipps für Ture Drahtlose Ohrhörer-Mifo O5/Hifiman TWS600/ anker Soundcore Liberty Air 2 Pro
      https://a.aliexpress.com/_m0uHkef

  • Profilbild von Max
    # 29.04.21 um 17:21

    Max

    Das liest sich ja richtig gut! Aber kein aptX? Das klingt doch schon eher wie ein downgrade?!

  • Profilbild von mckatte
    # 16.05.21 um 15:54

    mckatte

    Gab heute ein Update mit Single Tab!!! Endlich!!!

    • Profilbild von Klappi
      # 16.05.21 um 20:17

      Klappi

      Ja, Firmware Update lief heute glatt durch, aber die neue Funktion Single Tab, die ich gut fände, bleibt ausgegraut bzw. abgeschaltet. Hab schon die Bedienung zurückgesetzt, aber aktivieren/auswählen kann ich da nix…

      @mckatte: Gab heute ein Update mit Single Tab!!! Endlich!!!

  • Profilbild von Muschglu
    # 03.06.21 um 08:03

    Muschglu

    wie ist der im Vergleich zu den Galaxy Buds pro?

  • Profilbild von Gast
    # 10.06.21 um 00:08

    Anonymous

    Habe sie mir jetzt gegönnt, dachte für 100€ den Überflieger zu haben, aber die BT Reichweite ist nicht besonders.
    Klang und Lautstärke ist echt gut, kann ich mit leben.
    Verarbeitung ist top.

  • Profilbild von suwwer
    # 23.06.21 um 17:10

    suwwer

    Bei Amazon für 89,95€ ergattert ☺. Verarbeitung und Sound super. Besten die ich je hatte.

  • Profilbild von egalSMILEY
    # 24.06.21 um 06:29

    egalSMILEY

    wider günstiger!

    Nur bis zum 27. Juni 2021 *Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen.
    99,99€

  • Profilbild von Cube
    # 24.06.21 um 18:34

    Cube

    Bestellt und heute angekommen, hat noch jemand ein Knacken im Hörer?
    Habs noch nicht weg bekommen.

    • Profilbild von SeventySix
      # 23.07.21 um 16:14

      SeventySix

      hatte ich auch ein 2.Paar bestellt das selbe Problem anderes Gerät detto Anker Support sie tauschen sie aus selbe Knacken wieder sämtliche problembehebungen halfen nicht Schade somit gingen sie zurück und warte auf die neuen von Xiaomi

    • Profilbild von Parasit
      # 06.09.21 um 19:11

      Parasit

      zurückschicken!!! ist nicht normal

    • Profilbild von Gast
      # 09.09.21 um 11:57

      Anonymous

      Ja,
      bei mir war eine Art Knacken / Übersteuern bei höheren Pegeln in den Bässen,
      hab am 3 x die Air 2 Pro getauscht und dann
      doch zurückgesendet da auch mit anderen Handys und ohne ANC das Problem immer wieder da war.
      Schade eigentlich…

  • Profilbild von doerps
    # 06.09.21 um 10:35

    doerps

    können die dinger multi-device?

  • Profilbild von egalSMILEY
    # 08.09.21 um 19:30

    egalSMILEY

    LDAC? bringt das auch was wenn man mp3 und mp4 audio Dateien abspielt?

    • Profilbild von Tim
      # 09.09.21 um 08:28

      Tim CG-Team

      eher weniger, so richtig merkst du den Unterschied da nur, wenn du hochauflösende Musik, bzw. einen hochauflösenden Streamingdienst wie TIDAL oder Deezer HiFi nutzt 🙂

  • Profilbild von tom30de
    # 09.09.21 um 15:01

    tom30de

    Habe nur ich das Problem, dass die Firmware auf 3.62 steht und keine Firmware-Updates angezeigt werden? Ich hab die Dinger schon resettet, leider erfolglos.

    • Profilbild von Hansi0815
      # 09.09.21 um 20:11

      Hansi0815

      habe das gleiche Problem… ne Lösung gefunden?

      • Profilbild von tom30de
        # 10.09.21 um 08:50

        tom30de

        Bisher nicht. Kann natürlich sein, dass das Update in Wellen verteilt wird. Resetten brachte nichts, Neuinstallation der App brachte nichts.

        • Profilbild von Cube
          # 10.09.21 um 12:17

          Cube

          Das ist nicht bei dem Reiter "Firmware aktualisiere" sonder wird über den Reiter "Soundmodus" in den Einstellungen ausgewählt und dann installiert.

    • Profilbild von Tim
      # 10.09.21 um 10:08

      Tim CG-Team

      Hast du ein iPhone? Wenn ja, dann spielt Soundcore das Update nicht aus, da der LDAC-Codec unter iOS ohnehin nutzlos ist. Wenn du die Kopfhörer mit einem Android-Gerät verbindest sollte es gehen 🙂

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.