News

Xiaomi 13 Pro: Das Xiaomi Komplett-Paket?

Das Xiaomi 13 & 13 Pro wurden am 11. Dezember in China vorgestellt. Alle wichtigen Infos zu dem Launch-Event inklusive Xiaomi 13 Pro haben wir euch hier im Video auf unserem YouTube-Kanal zusammengefasst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neben dem Xiaomi 13 hat Xiaomi auf dem Dezember-Launch-Event in Peking auch eine Pro-Version des Smartphones vorgestellt. Das Xiaomi 13 Pro macht im Vergleich zum Vorgänger zwar nicht so einen weiten Schritt nach vorne, könnte aber Xiaomis Komplett-Smartphone sein.

Xiaomi 13 Pro Kamera

Technische Daten des Xiaomi 13 Pro

Xiaomi 13Xiaomi 13 Pro
Display6,36 Zoll AMOLED, 120Hz, 2400 x 1080 Pixel, 413 PPI6,73 Zoll Curved AMOLED, 1-120 Hz, 3200 x 1440 Pixel, 522 PPI
ProzessorSnapdragon 8 Gen 2 Octa Core @ 3,19 + 2,8 + 2 GHzSnapdragon 8 Gen 2 Octa Core @ 3,19 + 2,8 + 2 GHz
GrafikchipQualcomm Adreno 740Qualcomm Adreno 740
Arbeitsspeicher (RAM)8 GB / 12 GB LPDDR5X8 GB / 12 GB LPDDR5X
Massenspeicher128 GB / 256 / 512 GB UFS 4.0128 GB / 256 / 512 GB UFS 4.0
Kamera50MP IMX800 Hauptkamera mit ƒ/1.8 Blende
12 Megapixel Ultraweitwinkelkamera mit ƒ/2.2
10 MP 3-fach opt. Zoom
Sony IMX989 Mit 50 Megapixeln, 1″ Sensor, ƒ/1.9
50 MP Ultraweitwinkelkamera, ƒ/2.2, 14 mm Brennweite
50 MP Telekamera, 3-fach opt. Zoom
Frontkamera32 MP32 MP
Akku4.500 mAh, 65 Watt per Kabel, 50 Watt kabellos, 10W Reverse Qi-Charging4.820 mAh, 120 Watt per Kabel, 50 Watt kabellos, 10W Reverse Qi-Charging
KonnektivitätWi-Fi 5 & 6 (ac/ax), BT 5.3, aptX HD, NFC, Dual GPS/Galileo, GLONASS/ BDS, 5GWi-Fi 5 & 6 (ac/ax), BT 5.2, aptX HD, NFC, Dual GPS/Galileo, GLONASS/ BDS, 5G
FeaturesIn-Display Fingerabdrucksensor, Face Unlock, Stereo Lautsprecher, USB-CIn-Display Fingerabdrucksensor, Face Unlock, Stereo Lautsprecher, USB-C
BetriebssystemAndroid 13 mit MIUI 14 OberflächeAndroid 13 mit MIUI 14 Oberfläche
FarbenSchwarz, Weiß, Blau, GrünSchwarz, Weiß, Blau, Grün
Maße / Gewicht152,8 x 71,5 x 7,98/8,1 mm (Kunstleder) / 185 g162,9 x 74,6 x 8,38/8,7 mm(Kunstleder)/ 229g

Xiaomi bleibt sich mal treu

Während das Xiaomi 13 einen ganz neuen Weg einschlägt, übernimmt das Xiaomi 13 Pro relativ konsequent die Optik des Vorgängers. Statt flach & eckig ist es kurvig & rund, sowohl auf Vorder- als auch Rückseite. So misst das Pro-Smartphone 6,73″ in der Diagonale. Das AMOLED Display mit einer Auflösung von 3200 x 1440p ist zu den Seiten hin abgerundet, die Punch-Hole-Frontkamera sitzt aber auch hier mittig am oberen Bildschirmrand. Es handelt sich um ein LTPO Display mit 120 Hz Bildwiederholrate, so dass diese variabel bis auf 1 Hz runterreguliert werden kann, wenn benötigt.

Xiaomi 13 Pro Display 2

Wie auch im 13er ist es ein Samsung E6 AMOLED Display, welches bis zu 1200 nits hell werden kann. Bei HDR-Content sind sogar 1900 Spitzenhelligkeit möglich, womit es fast mit dem iPhone 14 Pro Max mithalten kann. Es ist zwar auch kein 12bit Display, dafür bietet es aber immerhin 10bit Farbtiefe und damit über eine Milliarde Farben. Dank AMOLED-Technik landet der Fingerabdrucksensor unter dem Display, Power-Button & Lautsprechertasten sitzen rechts am Gehäuse. Geschützt wird es von Gorilla Glas Victus.

Xiaomi 13 Pro Smartphone Display Punch Hole

Das ist aber nicht der einzige Schutz des Geräts, tatsächlich ist auch das Xiaomi 13 Pro mit einem IP68-Rating gegen Wasser und Staub geschützt. Die Rückseite adaptiert ein grundsätzlich sehr ähnliches Design, das Kameramodul ist quadratisch abgerundet und nimmt viel Platz ein. Vier Farben stehen zur Auswahl: Schwarz, Weiß, Grün und Blau, wobei dieser Colorway auch auf die neue Nano-Skin-Textur setzt. In schwarz und weiß besteht das Smartphone aber aus Keramik, wodurch das Gewicht auf 229g klettert, in Blau wiegt es gerade mal 210g. Dabei misst es 162,9 x 74,6 x 8,38 – 8,7 mm, je nachdem mit welcher Rückseite.

Xiaomi 13 Pro IP68 Rating

Xiaomi 13 Pro mit 120W Laden

Leistungstechnisch sind Xiaomi 13 und Xiaomi 13 Pro identisch ausgestattet. Auch im Pro verrichtet der Snapdragon 8 Gen 2 sein Werk. Der neue Octa-Core Chip aus dem Hause Qualcomm besteht nun aus einem zusätzlichen Performance-Kern mit bis zu 3,19 GHz, wodurch der Leistungsanstieg 35% beträgt. TSMC und nicht mehr Samsung zeichnet sich für die Fertigung verantwortlich, volle 47% weniger Stromverbrauch sind nun möglich. Dazu sorgt die Adreno 740 für die grafische Verarbeitung. Schnelle Speicherstandards sorgen selbstverständlich auch im Xiaomi 13 Pro für sofortige Verarbeitung. Bis zu 12 GB LPDDR5X RAM und 512 GB UFS 4.0 Speicher sind integriert.

Xiaomi 13 Prozessor

4820 mAh Akkukapazität sollen das Top-Smartphone lange mit Strom versorgen. Das ist eine Steigerung von knapp 5% mehr, in Kombination mit dem effizienteren Chip sowie dem LTPO Panel dürfte sich eine Akkulaufzeit von knapp neun Stunden ergeben, so zumindest unsere Vermutung auf Basis des Xiaomi 12 Pro. Das ist aber zweitrangig, mit dem mitgelieferten 120W Ladegerät ist das Handy in unter 20 Minuten wieder vollständig geladen. Aber auch kabelloses Laden ist mit einer Leistung von 50W möglich und es unterstützt reverse wireless charging mit 10W.

Xiaomi 13 Pro Farben
Die Farben des Xiaomi 13 Pro.

Geladen wird über den USB-C Port an der Unterseite, anscheinend handelt es sich dabei leider immer noch um einen USB-C 2.0 Port. Ansonsten gibt es einen Dual-SIM-Slot, der auf beiden Ports 5G unterstützt. LTE Band 20 allerdings nicht, bisher wurde nur die China-Version des Xiaomi 13 Pro vorgestellt. Das bedeutet leider auch, dass das MIUI 14 Betriebssystem auf Basis von Android 13 nur auf Englisch oder Chinesisch nutzbar ist. MIUI 14 soll nun aber deutlich aufgeräumter sein, mit weniger notwendigen System-Apps. Anasonsten gibt es Dual-Band WiFi 6, Bluetooth 5.3, NFC, Dual-GPS und Unterstützung diverser Audio-Codecs wie AAC, LDAC und LHDC 5.0.

Gleiche Kamera wie im 12S Ultra

Der Hauptunterschied zum Xiaomi 13 liegt neben dem Design vor allem in der Kamera. Im Mi 13 Pro – ja, so heißt es eigentlich nicht mehr – steckt der Sony IMX989 Sensor mit 1 Zoll Sensorgröße und 50 Megapixel Auflösung. Das Xiaomi 12S Ultra hat hier Pionierarbeit geleistet und wie schon in unserem Technisch Gesehen-Podcast besprochen, gehen wir davon aus, dass wir diese Kamera 2023 oft sehen werden. Mit einer Blende von ƒ/1.9 ist die Kamera nicht ganz so lichtstark, aber dank HyperOIS und 8P Linse sollten sich sehr gute Fotos ergeben. Dank der Leica-Kooperation gibt es zwei fotografische Stile: Leica Authentic und Leica Vibrant.

Xiaomi 13 Pro Kameralinse

Dazu kommt dann noch eine Telekamera mit 75 mm Brennweitenäquivalent. Dabei setzt Xiaomi auf eine floating focus lens, die einen Fokusbereich von 10 cm bis unendlich ermöglicht. Somit kann sie auch zumindest etwas als Makrokamera genutzt werden. Außerdem arbeitet das Xiaomi 13 Pro noch mit einer 50 Megapixel Ultraweitwinkelkamera mit ƒ/2.2 Blende sowie 115° Aufnahmewinkel. Die Selfie-Kamera bietet eine 32 MP Auflösung.

Xiaomi 13 Pro Smartphone Kamera 2

Einschätzung

Das Xiaomi 13 Pro basiert stark auf dem Xiaomi 12 Pro, was allein schon am quasi gleichen Display absehbar ist. Das Design wurde etwas überarbeitet, im Großen und Ganzen erinnert es stark an den Vorgänger. Neben dem üblichen Spec-Bump ist aber auch das Kamerasystem wohl die wichtigste Änderung, gerade der Hauptsensor mit Leica-Kooperation dürfte für starke Ergebnisse sorgen. Zumal man inzwischen genügend Erfahrungen mit dem Xiaomi 12S Ultra gesammelt hat. Eigentlich lässt es kaum Wünsche offen, oder?

Das Xiaomi 13 Pro wurde bisher nur in China veröffentlicht und ist ab dem 14. Dezember zu einem Preis von 4999 Yuan erhältlich, was umgerechnet 670€ für die 8/128 GB Variante sind. Je nach Speicherkonfiguration ist es natürlich etwas teurer.

ecadeb9042224a75a6aa546715853534 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (38)

  • Profilbild von Bastian_K
    # 12.12.22 um 18:46

    Bastian_K

    mega, hoffe er Preis passt

    • Profilbild von Samsdas
      # 08.01.23 um 20:10

      Samsdas

      Nach erscheinen etwas abwarten, da fallen die Preise, hab für mein 11tpro statt 650/480 Euro bezahlt.

  • Profilbild von M.S.
    # 12.12.22 um 18:47

    M.S.

    Können sie jetzt bitte noch das Mi 13 Pro im selben Design wie das Mi 13 rausbringen?
    da wäre ich echt dankbar

  • Profilbild von Wartoon
    # 12.12.22 um 18:48

    Wartoon

    das 13 hat bluetooth 5.3 und das 13 pro hat 5.2? Schreibfehler vllt? 🧐

  • Profilbild von Kevin
    # 12.12.22 um 18:58

    Kevin

    Würd ich nicht kaufen, für vermutlich in Deutschland um die 1000€ dann gibt's besseres. Google, Samsung oder Apple bieten da doch den wesentlich besseren längeren Software Support, für ähnliche Preise. Heißt ich kann das Gerät länger sorglos nutzen ohne mir nach 2 Jahren maximal mir schon wieder Gedanken um das nächste Gerät machen zu müssen… 👍

    • Profilbild von Buhmann
      # 12.12.22 um 19:07

      Buhmann

      Ja sehe ich auch so, für das Geld ist die Software bei xiaomi zu schlecht. Mehr als 400 € würde ich bei Xiaomi nicht ausgeben. Hab hier 3 Poco F3 in der Familie die kleinen mit 128 GB haben 230 € und mit 8/256 gb 299€ gekostet. Das waren die letzten Preis/Leistung kracher. Danach kam nur noch Schrott. Vielleicht das kleine redmi Note 11 war noch gut, der Rest da hätte ich lieber etwas mehr ausgeben und Samsung gekauft mit 5 Jahren Updates. Alles über 400 € ist mit dem galaxy s21fe (oder Pixel) gut abgedeckt.

  • Profilbild von pittrich67
    # 12.12.22 um 19:11

    pittrich67

    Ganz ehrlich? Das Xiaomi 13 sieht um Welten besser aus. Das dicke Kinn und Stirn passen nicht zum Preis.
    Ich als ehemaliger Xiaomi FanBoy würde definitiv zum 13 greifen. Leider bin ich von Globalen Version enttäuscht, da uns all das was MIUI in China ist hierzulande verwehrt. Auch die Updatehäufigkeit außerhalb Chinas ist enttäuschend.
    Nach meinem kurzen Ausflug ins Samsung Lager – es war das S22 – bin ich wieder bei Google gelandet. Samsung bietet mit dem S22 die denkbar schlechteste Android Erfahrung. So ein grausiges OS gibt es nicht Mal bei Xiaomi.
    Wer gute bis sehr gute vollwertige Android Performance will, kommt um die Pixel Phones nicht herum! Über das Design lässt sich bekannterweise streiten.
    Was das Xiaomi 13 angeht, wird hier sicherlich ein hervorragendes Design und ein flüssiges OS angeboten. Insgesamt wird aber für den hier in DE zu erwartenden Preis zu wenig geliefert.

    • Profilbild von VendettaX93
      # 12.12.22 um 19:33

      VendettaX93

      Hey, von welchem Xiaomi zu welchem Pixel hast gewechselt?
      Bin auch am überlegen mir als nextes wieder ein Pixel zuzulegen.
      Sehr großer Stellenwert liegt bei mir auf Kamera, und auf Performance (zocke sehr viel).

      Hab derzeit das 11T Pro.

      • Profilbild von pittrich67
        # 13.12.22 um 22:47

        pittrich67

        Nicht gleich loslachen. Ich bin auf das Pixel 5 gewechselt. Es hat für mich den perfekten Formfaktor. Für Zocker sicherlich nicht die erste Wahl. Freunde haben das Pixel 6, sind aber auch keine Zocker. Da sollte es dann eher das 6/7 Pro sein.
        Ich warte jetzt mit Spannung auf das 7a. Sollten die Gerüchte stimmen, dass es etwas größer als das 5 aber bedeutend kleiner als das 7 ist, bin ich dabei.

        • Profilbild von Makki
          # 20.12.22 um 02:26

          Makki

          naja habe das pizel 6 pro und muss sagen das das hueweicp40 immer noch das bessere akku usw hat.bin da etwas enttäusxht

    • Profilbild von SmashD
      # 12.12.22 um 21:19

      SmashD

      Der Quatsch zum S22 kann aber so nicht stehen gelassen werden…

      • Profilbild von Ingo
        # 13.12.22 um 11:09

        Ingo

        Das S22 ist so auch nicht das Problem. Der Exynos ist der Übeltäter, der alles zerstört.

        • Profilbild von pittrich67
          # 13.12.22 um 22:59

          pittrich67

          Mag sein. Ich bin leider Samsung auch auf den Leim gegangen. Sicherlich mögen meine Ansprüche an ein Smartphone andere sein als die der Masse der S22 Käufer.
          Bedenklich aber finde ich, dass das betagte Pixel 5 – okay, es hat einen Snapdragon – meine Ansprüche mehr als erfüllt.
          Auch wenn Samsung mit dem S23 Global doch auf einen Snapdragon umsteigen sollte, ist Samsung für mich verbrannt.

        • Profilbild von _Pit_
          # 14.12.22 um 09:09

          _Pit_

          Echt, was macht er denn so schlimmes? 🤔

      • Profilbild von pittrich67
        # 13.12.22 um 22:53

        pittrich67

        Was heißt hier Quatsch? Was die optische Qualität angeht, bin ich sehr angetan. One UI ansich mag auch nicht schlecht sein. Das war es dann aber schon. Leider. Der Akku wird gnadenlos ausgesaugt, das System ruckelt permanent und die Kameraqualität ist Mittelmaß.
        Im direkten Vergleich zum betagten Pixel 5 ist das S22 eine absolute Enttäuschung.
        Es mag sein, dass die A Klasse besser ist. Allerdings bekommt man dort eben keine kompakten Geräte. Für mich ist der downgrade zum Pixel 5 ein wahrer Segen.

        • Profilbild von _Pit_
          # 14.12.22 um 09:08

          _Pit_

          Also das ist absoluter Quatsch, ich habe ejn S22 und bisher gab es nicht einen Ruckler und nicht eine Gedenksekunde. Ich bin vom Pixel 5 gewechselt und die Fotoqualität ist definitiv auf dem selben Level. Ich habe gleichzeitig noch ein Pixel 6pro, mit dem kann das S22 jedoch nicht mithalten.

          Beim Akku gebe ich dir jedoch recht.

          Aber dieses ganze "der Exynos ist langsam und Ruckelt" gerede ist absoluter Quatsch, in welcher Situation hast du den Exynos denn in den Grenzbereich gebracht?

  • Profilbild von Tacheles
    # 12.12.22 um 20:44

    Tacheles

    Mal im Ernst, Leute die so ein Bigphone kaufen, können sich doch gleich ein Tablet mit Simkarte zulegen.
    Langsam wird es größenwahnsinnig

  • Profilbild von Max
    # 12.12.22 um 20:45

    Max

    Bei 1.9er blende 'nicht so lichstark' würde ich aufpassen, da das durch den 1" sensor bei weitem wieder gut gemacht wird.

  • Profilbild von Preacher
    # 12.12.22 um 23:43

    Preacher

    🤔 noch immer keinen Mehrwert gu mein 11 Ultra

    • Profilbild von Klaus
      # 13.12.22 um 11:10

      Klaus

      Das Mi 11 Ultra hat überhaupt keinen Wert. Das Teil hatte zu der Zeit die beste Hardware und war sowas von verbugt.

      • Profilbild von Randomblame
        # 13.12.22 um 11:39

        Randomblame

        Das 11 Ultra war hardwaretechnisch Top! Lediglich die Software hat so einiges kaputt gemacht.

        Zum Glück konnte man die Pixel Experience ROM drauf flashen. In Verbindung mit der GCam war das Mi 11 Ultra ebenbürtig mit dem Pixel 6 Pro. Teilweise sogar etwas besser fand ich.

  • Profilbild von Pb12
    # 13.12.22 um 00:20

    Pb12

    "… dürfte sich eine Akkulaufzeit von knapp neun Stunden ergeben, so zumindest unsere Vermutung auf Basis des Xiaomi 12 Pro. Das ist aber zweitrangig, mit dem mitgelieferten 120W Ladegerät ist das Handy in unter 20 Minuten wieder vollständig geladen…"

    ZWEITRANGIG??? Bist du ein Stubenhocker? Was nutzt es dir wenn nach 6 Monaten der Akku mit diesen 120 Watt noch 80% hat und dann gehst du morgens raus und nach 8 Stunden ist der Akku fast tot und du bist im Sommer am See und da gibt es keine Steckdose und du hättest ja das passende Netzteil auch noch mitschleppen müssen.

    Würde so etwas niemals zweitrangig nennen!!!

    Lieber mit nur 66 Watt oder sogar 33 Watt laden, dafür ein vernünftig dimensionierter Akku und dieser sollte dann auch locker 12-13 Stunden halten.

    Was Xiaomi da bringt ist ein Witz! Wie wurde früher über Apple und deren Laufzeiten gelacht und heute? Da kommt das 14 Pro Max auf über 14 Stunden.

    Aber klar, für Stubenhocker die immer in der Nähe einer Steckdose sind bestimmt ganz toll.

    • Profilbild von Pir4niA
      # 13.12.22 um 00:24

      Pir4niA

      Schon mal was von Powerbanks gehört? 😂

      • Profilbild von Kevin
        # 13.12.22 um 05:05

        Kevin

        @Pir4niA: Schon mal was von Powerbanks gehört? 😂

        wozu ne Powerbank warum nicht lieber gleich ein vernünftiges Smartphone 😉

        • Profilbild von Maki
          # 20.12.22 um 02:29

          Maki

          exakt!

    • Profilbild von Max H
      # 15.12.22 um 14:14

      Max H

      Warum soll das Handy nach 6 Monaten nur noch 80% haben? Schnellladen ist, wenn die Kühlung und Ladeelektronik intelligent ist, absolut nicht schädlich für den Akku, sehr viel schädlicher ist es wenn du den Akku öfters über 85% und unter 15% betreibst, das lässt den Akku sehr viel schneller stark altern.

  • Profilbild von The Stig
    # 13.12.22 um 09:03

    The Stig

    Das Mi 13 pro wird sicher ein tolles Smartphone. Super Hardware, die Software ist ja auch sehr gut , aber das Problem ist wie viel es hierzulande kosten wird, ich hoffe das Xiaomi es nicht überteuert. Die Updategarantie ist mir persönlich ziemlich egal, man bekam bei Xiaomi bis jetzt Minimum zwei Jahre, das reicht vollkommen nach zwei Jahren kaufe ich mir sowieso wieder ein neues. Aber wenn man jetzt Mal darüber nachdenkt, das Xiaomi bekommt zwei Jahre Updates, man kann es aber sicher danach noch zwei bis drei Jahre nutzten, das macht insgesamt 5 Jahre, Das Pixel bekommt 5 Jahre Updates. Also wenn man das Xiaomi kauft hat man ein gutes Smartphone mit super Hardware für viel weniger Geld als das Pixel, das Xiaomi Phone wird aber nach zwei Jahren nicht mehr geupdatet. Wenn ich das Pixel kaufe habe ich minderwertige Hardware die nur wegen der Software so gut funktioniert, das Pixel ist aber sehr teuer, also wenn man Mal überlegt sollte man besser das Xiaomi nehmen da man da die bessere Hardware hat für weniger Geld bekommt. Die Software ist ja auch sehr gut, und die drei Jahre ohne Updates könnte man ja dafür in Kauf nehmen.

  • Profilbild von Tonyukuk
    # 14.12.22 um 22:35

    Tonyukuk

    wird nicht gekauft!

  • Profilbild von Tonyukuk
    # 14.12.22 um 22:38

    Tonyukuk

    Hey Xiaomi bleibt Xiaomi, also billig Image… Warum soll ich für sowas mehr Geld ausgeben als z.B. OnePlus?

    • Profilbild von The Stig
      # 15.12.22 um 09:20

      The Stig

      Vielleicht solltest du dir mal die technischen Daten ansehen, und nicht alles auf Vorurteilungen basiert, abstempel.

      • Profilbild von The Stig
        # 15.12.22 um 09:25

        The Stig

        Nicht alles auf Vorurteilungen basiert, abstempeln, wollte ich schreiben.

  • Profilbild von Nickydw
    # 15.12.22 um 03:56

    Nickydw

    Jedes Jahr die selbe Grütze, null Innovation. Immer diese dämliche Holepunch Kamera, ich will endlich ein lochfreies Display haben, zur Not pop up Kamera. Dann noch dieses unnütze curved Display das sofort kaputt ist wenn es runter fällt und unendlich teuer zu reparieren ist. Tod langweilig wie nahezu jedes Flagschiff der letzten Jahre.

  • Profilbild von Jens
    # 15.12.22 um 12:26

    Jens CG-Team

    Ich habe hier wieder sehr viele Kommentare gelöscht, weil einige davon Beleidigungen oder persönliche Angriffe enthalten.

    Man kann anderer Meinung sein und das trotzdem auf höfliche Art äußern. Ich bitte jeden, das auch zu tun, damit man sich hier vernünftig unterhalten kann.

  • Profilbild von Makki
    # 20.12.22 um 02:31

    Makki

    das einzig interessante sind die 6.3 zoll…

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.