Dreame F9 für 163€ aus DE: Erster Saugroboter ist 8 cm flach

Noch relativ neu, aber schon zu einem starken Preis aus einem DE-Lager zu haben. Ab Sonntag, dem 16.08, bekommt ihr den Dreame F9 schon für 163€ bei eBay über den GShopper-Shop, wenn ihr den Gutschein PFIFFIGER während des Bestellvorgangs benutzt. Damit ist er gut 37€ günstiger als der bisherige Bestpreis! Wir erwarten weiterhin unser Testgerät, bisher sind wir mit den Produkten von Dreame aber sehr zufrieden. Für Fragen, Kaufberatung & News könnt ihr gern der Dreame Community auf Facebook folgen!

An sich war es 2020 bisher immer eher umgekehrt: Saugroboter-Hersteller wie Roborock oder Viomi brachten nach einigen Saugrobotern ihre ersten Akkustaubsauger auf den Markt. Dreame, die Xiaomi-Tochterfirma, glänzte bislang mit ihren Akkustaubsaugern und bringt jetzt den ersten Saugroboter heraus. Wir stellen euch den Dreame F9 vor.

Dreame F9 Saugroboter
Der erste Dreame-Saugroboter namens F9.

Dreame-Fan oder Frage zu den Produkten des Herstellers? In unserer Dreame-Community auf Facebook erhältst du eine ausführliche Beratung, aktuellste News und die heißesten Deals zu der Marke.

Technische Daten: Vergleich zum Xiaomi Mi Robot 1C

Um einen Überblick über alle bisher erschienenen Xiaomi-Saugroboter zu erhalten, schaut in unseren Übersichtsartikel. Da werden wir den Dreame F9 wohl auch einsortieren müssen.

Dreame F9

Dreame F9

Mi Robot 1C

Xiaomi Mi Robot 1C Saugroboter Produktbild

Preis ohne Angebot ca.~280€~200€
Saugkraft2500 pa2500 pa
NavigationDual-Gyrosensor mit TOF-SensorDual-Gyrosensor mit TOF-Sensor
AppXiaomi Home (Android, iOS)Xiaomi Home (Android, iOS)
Lautstärkek. A.50-65 dB (je nach Saugstufe)
Akku5200 mAh2400 mAh
Staubkammer/
Wassertank
0,6 l/ 0,2 l0,6 l/ 0,2 l
Arbeitszeit2,5 h2 h
Gewicht3,7 kg3,6 kg
Maße35,0 x 35,0 x 8,0 cm35,3 x 35,5 x 8,15 cm
Steigungenk. A.15°, bis zu 2 cm
CE-Kennzeichenk. A.nein
Features
  • Wischfunktion mit elektrischem Wassertank (einstellbare Wassermenge)
  • Mapping
  • selektive Raumeinteilung
  • Wischfunktion
  • Mapping
  • Sprachsteuerung via Xiaomi AI Speaker

Die optische und technische Ähnlichkeit zum Mi Robot 1C ist kaum von der Hand zu weisen. Hier hat sich Dreame definitiv Hilfe vom Mutterkonzern geholt. Zuerst dachte ich an ein lediglich anderes Hardcover mit zwei anderen Buttons obendrauf, die beiden Roboter weisen aber doch einige Unterschiede auf. Von Baugleichheit kann hier keine Rede sein. Auch wenn der optische Sensor (schwarze Linse) dies definitiv vermuten lässt.

Dreame F9 Saugroboter Vergleich Mi Robot 1C
Links der Dreame F9, rechts der Xiaomi Mi Robot 1C.

Kein LDS, aber selektive Raumeinteilung

Ein Saugroboter ohne LDS (Laserdistanzsensor) hat den Vorteil, flach gebaut werden zu können. So der Dreame F9 mit einer geringen Höhe von nur 8,0 cm. Damit kommt er unter deutlich mehr Möbelstücke als LDS-Modelle, die meist um die 10 cm Höhe aufweisen. Der Nachteil: Die Navigation via Laser-Raumvermessung ist deutlich präziser als andere Navigationsmethoden. Scheinbar hat sich Dreame da aber auch etwas überlegt.

Dreame F9 Saugroboter Mapping selektive Raumeinteilung
Selektive Raumeinteilung bei einem Saugroboter ohne LDS? Spannend!

Dreames erster Saugroboter navigiert via Dual-Gyrosensor mit TOF-Sensor (Time-of-flight; die kleine schwarze Linse auf der Oberseite). Mit diesem optischen Sensor erfasst der F9 Türen und Durchgänge. Technisch betrachtet misst der Saugroboter mit dem TOF Distanzen mit einem Laufzeitverfahren (Geschwindigkeit + Entfernung). Optische Sensoren sind Geräte, die mittels Licht Gegenstände erfassen und sind nicht zu verwechseln mit Kameras. Wir kennen dieses Prinzip vom sehr stark navigierenden Mi Robot 1S, der diesen ergänzend zum LDS nutzt. Gyrosensoren hingegen messen die Drehbewegungen des Roboters von der Ladestation aus und bestimmen so seine Position.

Dreame F9 Saugroboter Hinderniserkennung
Mittels Gyrosensor und TOF soll der F9 so gut navigieren können wie seine LDS-Kollegen.

Durch einen implementierten SLAM-Algorithmus (Simultaneous Localization and Mapping) sind auch Saugroboter ohne Laser-Turm in der Lage, visuelle Karten zu erstellen und in der Xiaomi Home App (Android, iOS) darstellen zu können (Mapping). Ungewöhnlich ist es aber, dass diese Modelle auch Räume automatisch erkennen und auf dieser Karte einteilen können, wie es der Dreame F9 kann. So lassen sich einzelne Räume gezielt ansteuern und in einer vorgebbaren Reihenfolge reinigen.

Dreame F9 Saugroboter App-Steuerung Mapping
Die selektive Raumeinteilung in der Xiaomi Home App.

Innerhalb der selektiven Raumeinteilung werden die Räume nicht nur farblich unterschiedlich untermalt, es lassen sich auch Icons für den jeweiligen Raum vergeben. Beispielsweise kann man das Schlafzimmer mit einem Bett-Symbol kennzeichnen und das Badezimmer mit einer Toilette. Dies hat keinen besonderen Vorteil, dient in erster Linie nur zur Orientierung für den Nutzer. Auch virtuelle Wände kann der Besitzer in der App einzeichnen und so bestimmte Bereiche oder Räume für den Dreame ausschließen.

Dreame F9 kaufen >>

Lange Arbeitszeit und Wischfunktion

Mit bis zu 150 Min. Arbeitszeit (selbstredend auf der niedrigsten Saugstufe) und der 0,6 l großen Staubkammer ist der Roboter auch für größere Räumlichkeiten geeignet. Da er sich des Z-Shaped-Reinigungsmusters bedient, fährt der F9 auch alle Bereiche ab und lässt im Normalfall keinen Bereich aus. Z-Shaped meint das Abfahren von Räumlichkeiten in geraden Bahnen. Trifft der Saugroboter auf ein Hindernis vor sich, macht er kehrt und fährt in gerader Bahn weiter.

Dreame F9 Saugroboter Ladestation wiederfinden
Durch eine gute Sensorik ist das Wiederfinden der Ladestation kein Problem für Saugroboter.

Auf der Unterseite lässt sich beim Dreame F9 ein 0,2 l elektrischer Wassertank samt Mikrofasertuch anbringen. Diesen erkennt der Hybridroboter automatisch und weiß dadurch, dass er wischen soll. Die Wassermenge, die der Roboter dabei vom Tank auf das Wischtuch gibt, lässt sich in der App einstellen (Niedrig, Mittel, Hoch).

Dreame F9 Saugroboter Wischfunktion Wassermenge einstellbar
Die Wassermenge ist einstellbar.

Das ist zwar nice to have, da es sich beim Tank aber nicht um einen Vibrationswassertank handelt, kann man davon ausgehen, dass der Roboter nicht besonders viel Druck auf den Boden und damit auf Flecken ausüben kann. Ersteindruck der Wischfunktion: Der Roboter wird wie so oft einen feuchten Lappen hinter sich herziehen, was hin und wieder manuelles Wischen ersparen kann, aber nicht zu vergleichen ist mit dem Wischmopp oder ähnlichem.

Dreame F9 Saugroboter Wischfunktion
Der Dreame F9 verfügt über einen elektrischen Wassertank.

Wer jetzt sagt: „Hey, der Roboter kostet nur 250€, hauptsache überhaupt eine Wischfunktion“, dem stelle ich die Gegenfrage: Wären 200€ ohne Wischfunktion nicht attraktiver? Muss jeder selber wissen. Bis zu 90 Min. kann man die Wischfunktion mit dem 5200 mAh großen Akku nutzen, bis der F9 wieder an seine Ladestation muss.

Einschätzung: Angriff auf die günstige Preisklasse?

Beim Dreame F9 ist die Handschrift von Roborock, die für Xiaomi die Saugroboter produzieren, wieder deutlich zu erkennen. Der F9 ist als eine Art Upgrade-Modell des Mi Robot 1C anzusehen, welches nun unter neuer Flagge erscheint. 280€ sind für den ersten Dreame ein fairer Preis. Möchte man wegen diverser Möbel ein flaches Modell, das aber trotzdem eine Vielzahl der aktuellen Top-Features mitbringt, ist man hiermit sicherlich gut bedient. Besonders interessant wird es zu sehen, wie gut die selektive Raumeinteilung in Kombination mit Gyro- und TOF-Sensor funktioniert. Dieses Modell steht und fällt mit der Navigation. Wird die Laser-Raumvermessung gut ersetzt, könnte der Dreame F9 ein Preis-Leistungs-Hit werden.

Was haltet ihr vom ersten Dreame? Kein LDS = kein Problem?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 90 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Ozmo 950 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (18)

  • Profilbild von Paul
    06.07.20 um 17:33

    Paul

    Klingt sehr interessant, gerade da der Preis bestimmt noch sinken wird und ich jetzt schon von meinem Dreame XR Akkustaubsauger begeistert bin.

    Der Dreame V11 Akkustaubsauger ist übrigens angekündigt/erschienen, erdet ihr diesen auch noch testen? 🙂

    • Profilbild von Tim
      08.07.20 um 08:38

      Tim CG-Team

      Hi Paul, den habe ich bereits getestet und auch den Bericht fertig geschrieben, darf ihn aber noch nicht veröffentlichen 😀 Jedenfalls würde ich an deiner Stelle innerhalb der nächsten drei Tage hier mal die Augen aufhalten 😉 Liebe Grüße Tim

      • Profilbild von Paul
        08.07.20 um 11:42

        Paul

        Hi Tim,
        vielen Dank für die Antwort und da warte ich dann mal gespannt die nächsten Tage ab. 🙂

        • Profilbild von Tim
          08.07.20 um 12:02

          Tim CG-Team

          Planänderung: Heute Abend solltest du um kurz nach 19 Uhr hier reinschauen, morgen früh gibt es auch direkt einen starken Preis 🙂 Der ist echt cool der V11

  • Profilbild von Marcel Slota
    06.07.20 um 22:40

    Marcel Slota

    Ein ausfahrbares bzw. einfahrbares LDS wäre doch mal ne feine Sache. Ich weiß nicht ob ein Sauger ohne LDS so gründlich und effizient sein kann wie mit LDS. Aber ein Test wäre hier natürlich sehr wünschenswert!

    • Profilbild von Tim
      08.07.20 um 08:37

      Tim CG-Team

      Hi Marcel, das denke ich mir auch seit geraumer Zeit. Ist eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis das kommen sollte. Weiß auch nicht, wo die Schwierigkeit da in der Entwicklung besteht. Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von einradbrot
    07.07.20 um 01:35

    einradbrot

    Zu teuer. Für den Preis besser den Alfawise 10max holen.

  • Profilbild von Pifler
    07.07.20 um 21:32

    Pifler

    Was ist so der aktuell beste Staubsaugroboter 😂?

  • Profilbild von Ulli31
    08.07.20 um 01:04

    Ulli31

    Hallo Tim, Test wäre schön. Bitte testen, ob er auch im Dunkeln funktioniert.

  • Profilbild von Sebastian
    10.07.20 um 11:04

    Sebastian

    Hallo! Die Frage nach der Navigation im Dunkeln würde mich auch interessieren…

    Meine eigentliche Frage: Wie sieht es denn mit der Verfügbarkeit von Ersatzteilen aus? Wo bekomme ich die am besten?

    Danke und Grüße,
    –Sebastian

    • Profilbild von Tim
      13.07.20 um 09:46

      Tim CG-Team

      Hi Sebastian, da würde ich als erstes bei den Shops schauen, die den F9 auch verkaufen. Ansonsten ist AliExpress immer eine gute Anlaufstelle. Wird aber mit der Zeit immer deutlicher, wo man schauen muss, ist ja noch frisch auf dem Markt erschienen 😉

  • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
    12.07.20 um 11:47

    __geloeschter_nutzer__

    Wenn der Roboter sich zb. fest fährt und man ihn befreit und dann etwas versetzt wieder startet. Kommt der da nicht komplett durcheinander?
    Bei meinem Roborock ist das ja so ziemlich egal. Die Karte ist gespeichert und er findet seine aktuelle Position mit dem LDS ohne Probleme wieder.

    Wie ist das denn bei dem F9?

    • Profilbild von Tim
      13.07.20 um 09:47

      Tim CG-Team

      Das muss ich natürlich erst testen, bin mir aber ziemlich sicher, dass er da durcheinander kommt, da hast du recht. Liebe Grüße Tim

      • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
        13.07.20 um 10:00

        __geloeschter_nutzer__

        Echt schade. Ansonsten wäre es ne gute günstige Lösung für die 2. Etage gewesen. Hab da garkeine Bock drauf, wenn ich mich dann noch um ihn kümmern muss. Das soll voll automatisch laufen.

  • Profilbild von tobi.008@gmx.de
    17.07.20 um 12:54

    [email protected]

    Könnt ihr was zur Ersatzteilebeschaffung sagen?

  • Profilbild von Stefan
    20.07.20 um 15:11

    Stefan

    Gibt es Erfahrungen mit der Speicherung von mehreren Karten für mehrere Etagen?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.