Willkommen in der

Welt der Wearables

Fitness-Tracker, Smartbänder & Smartwatches - Hier findest du Tests und Tipps rund um alle smarten Gadgets, die du am Handgelenk tragen kannst.
Meine Empfehlungen

Die Ticwatch Pro 5 wurde schon im Juli veröffentlicht und hält seitdem den Titel der stärksten WearOS-Smartwatch auf dem (globalen) Markt. Noch – das begründet sich schließlich unter anderem mit der Nutzung des starken Qualcomm Snapdragon W5+ Gen 1 Prozessors, den nun aber auch die kommende Konkurrenz von Xiaomi und Google verbaut. Hat die Ticwatch Pro 5 von Mobvoi danach auch noch eine Chance?

Mit „Kurzer Lacher für Zwischendurch“ wurde die Nachricht eingeleitet, in der sich der Link zur neuen Amazfit Cheetah Square befand. Warum? Die neue Smartwatch des eigentlich renommierten Herstellers ist so stark von der Apple Watch Ultra inspiriert, dass selbst der eisernste Apple-Hater zugeben muss, dass diese weiterhin für viele andere Hersteller die Marschrichtung vorgeben. Dabei hätte das doch gerade die neue Amazfit Cheetah-Reihe gar nicht nötig, oder?

Die Huawei Watch Fit ist eines meiner liebsten Wearabels. Die Kombination aus Smartwatch und Fitness-Band hat mich in der ersten Generation überrascht. Dann folgten allerdings eine Active, Elegant und New Edition, sowie die noch bessere Huawei Watch Fit 2. Überraschend positioniert sich nun die Huawei Watch Fit Special Edition dazwischen. Aber was ist daran so speziell?

Amazfit GTR 3 Pro Smartwatch

Auf die beliebte Amazfit GTR 2 folgt nicht nur die GTR 3, sondern erstmals auch eine Amazfit GTR 3 Pro. Diese wird von Amazfit als das „Premiummodell“ positioniert, was sich auch im Preis von 199,90€ (UVP) widerspiegelt. Ob die GTR 3 Pro den „Pro“-Namen verdient hat und für wen sich der Aufpreis gegenüber der normalen GTR 3 (149,90€) lohnt, erfahrt ihr in unserem Test.

Deutlich zu spät kam die erste Google Pixel Watch im letzten Jahr auf dem Markt, schließlich zeichnet sich Google für das WearOS Betriebssystem für Smartwatches verantwortlich. Die Uhr sagte vielen im Design zu, hatte allerdings noch mit vielen Problemen eines First-Gen-Produkts zu kämpfen. Kann die neue Google Pixel Watch 2 diese lösen?

Xiaomi Mi Watch Smartwatch von oben

Laaaange hat es gedauert bis Xiaomi auch mit den ersten eigenen Smartwatches in Europa antritt. Neben der Mi Watch Lite veröffentlicht der Hersteller auch die Xiaomi Mi Watch, die ist aber keine WearOS Smartwatch. Stattdessen gibt es ein eigenes Betriebssystem, über 100 Sportmodi und Alexa-Integration. Schlägt jetzt die Stunde für Xiaomi Smartwatches?

Deine Adresse für die besten Smartwatches und Fitness-Tracker

Der Begriff Wearables (englisch: wearable - tragbar, zum Anziehen) bezeichnet alle Gadgets oder technischen Geräte, die am Körper - meistens am Handgelenk - getragen werden. Damit sind ausdrücklich nicht Schmuck oder Armbanduhren gemeint, sondern Technik wie Smartwatches und Fitness-Tracker.

 

Welche China-Smartwatch passt zu mir?


Für die Antwort auf diese Frage sind wir bei China-Gadgets da. Wir testen verschiedene Smartwatches vieler Hersteller wie Xiaomi, Huawei, Honor oder auch Samsung und sagen dir, wo sich der Kauf lohnt und welche Funktionen die Uhren mitbringen.

Welche Smartwatch hat das beste Display; welche den stärksten Akku? Welche App läuft gut unter Android oder doch besser auf Apples iOS? Wir testen alle Funktionen und geben dir genaue Antworten auf alle diese Fragen.

Auch das Design der Watches unterscheidet sich. Es gibt Herren- und Damen-Smartwatches und sogar solche für Kinder. Und hast du ein Android-Handy oder ein iPhone? Welche die besten Smartwatches für dich sind, finden wir heraus.

Beliebte (und gar nicht teure) Modelle sind zum Beispiel die Huami Amazfit GTS 2 oder die Honor MagicWatch 2.

Was kostet eine Smartwatch?


Die Preise gehen weit auseinander. Dabei muss es nicht immer eine Apple Watch für 400€ oder eine Galaxy Watch von Samsung für 300€ sein. Chinesische Marken wie Amazfit, TicWatch oder Xiaomi bieten gute bis sehr gute Smartwatches auch schon für 50-100€ an.

Die Übergänge bei den Wearables zwischen Fitness-Tracker und Smartwatch sind fließend, und mit mehr Funktionen und besserer Verarbeitung steigt in der Regel auch der Preis. Dennoch: Unter 200€ kann man in den meisten Fällen bleiben und trotzdem ein erstklassiges Produkt bekommen.

 

Was ist ein Fitness-Tracker?


Ein Fitness-Tracker ist ein Handgelenk getragenes Gadget, das meistens wie ein Armband, seltener auch wie eine Armbanduhr aussieht. Manchmal spricht man auch von Fitness-Armbändern. Hauptaufgabe ist es - wie der Name andeutet - beim Sport Leistungen und Körperfuntionen zu "tracken", also aufzuzeichnen und zu überwachen. Daher bezeichnet man solche Tracker als "smart".

Für gewöhnlich haben die meisten Fitness-Tracker mindestens einen Schrittzähler und einen Pulsmesser. Erster zählt eure Schritte über den Tag und sagt euch, ob ihr ein vorher festgelegtes Ziel (von zum Beispiel 10.000 Schritten) schon erreicht habt. Mit dem Pulsmesser könnt ihr beim Sport eure Herzfrequenz überwachen. Um eure Laufroute aufzuzeichnen verfügen viele Geräte auch über GPS.

Weitere Funktionen sind sogenanntes Schlaf-Tracking, das euren Schlaf überwacht, Blutsauerstoffmessung oder Kalorienzähler. Manche Tracker haben auch Funktionen, die man sonst von Smartwatches kennt, etwa eine Benachrichtigungsfunktion oder sogar Musiksteuerung.

Damit ihr diese Funktionen auch nutzen könnten, haben heute eigentlich alle Fitness-Tracker ein Display, das aber unterschiedlich groß ausfällt. Außerdem gehört immer eine App dazu, die dann auf eurem Smartphone die Daten des Trackers speichert und als Graphen anzeigt. Für die Verbindung mit dem Smartphone verfügen alle Wearables über Bluetooth.

Eines der bekanntesten und verbreitetsten Modelle ist das Xiaomi Mi Band. Das gibt es mittlerweile in der sechsten Generation als Xiaomi Mi Band 6.

 

Wo kann ich Wearables kaufen?


Sowohl Smartwatches als auch Fitnesstracker gibt es in vielen verschiedenen Märkten. Am einfachsten ist das Bestellen natürlich online, und bei uns erfährst du, wo im Internet du die richtige Smartwatch zum besten Preis findest.

Die chinesischen Hersteller verkaufen ihre Modelle in verschiedenen Online-Shops. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Angeboten und informieren dich, wenn es einen neuen Gutschein gibt. Probiere doch auch mal unsere China-Gadgets-App aus, mit der du immer auf dem aktuellen Stand bist. Die gibt es für iPhones und auch Android-Handys.