RC-Gadgets (Modellbau)
Sinnfrei oder Partygadgets
Computer & Entertainment
Mode & Stylegadgets
Werkzeug & Outdoorgadgets
Wohnen & Dekoration
Fotogadgets & Spycams

Noch ein verrückter Flaschenhalter für 11,27€ (die letzte Gadget-Version?)

Ihr wart fleißig und habt weiter nach passenden Flaschenhaltern – natürlich in der Gadget-Version – gesucht. Dieses mal sieht der magische Flaschenhalter (#3) etwas schlichter aus, der Effekt der schwebenden Flasche bleibt jedoch der Gleiche.

Man muss schon beim Versand etwas flexibel sein und etwas warten, damit man ein echtes Schnäppchen machen kann. Denn: bestellt man aus Deutschland werden für exakt die gleichen Halter 20-40€(!) fällig. Während das “Lasso” direkt aus China verschickt wird, erhaltet ihr das Brett aus Großbritannien – somit sollte es etwas zügiger hier sein.

Der Ständer ist mit einer schicken gummierten Schicht und Nähten überzogen, sodass er doch einiges in der Küche her macht. Ich denke bei diesen drei Modellen sollte definitiv die passende Geschenkidee für den Weinkenner in der Familie dabei sein ;-).

Hier geht’s zum Gadget >>

Stylische Zimmerbeleuchtung? RGB SMD LED Stripe 5m + IR Remote + Controller für 20,71€

Vielleicht seid ihr ja auch so kleine LED-Fetischisten wie ich: alles was leuchtet hat schon mal einen fetten Pluspunkt auf meiner Gadgetliste. Und wenn man dann noch, das Zimmer stylisch in Szene setzen und eventuell etwas basteln kann, kann ich schon nicht mehr widerstehen. Laut Kommentaren geht es einigen von euch wohl so ähnlich ;-). Carsten hat bei der SMD LED Lichterkette zugeschlagen (siehe Bild rechts) und auch gleich einen lobenden Erfahrungsbericht hinterlassen.

Varianten und Komponenten

Bevor ich jetzt stumpf die Links abliefere, möchte ich noch schnell ein paar Worte zum Aufbau verlieren, da wir ja zahlreiche Kombinationen zusammengetragen haben. Die LED-Stripe besteht aus folgenden Komponenten: die Stripe (“Lichterkette”), dem Controller (Empfänger), die Fernbedienung (Sender), einem Netzteil und ggf. Zusatzkabel, Verlängerungen, usw.

Die Stripe gibt es wiederum in verschiedenen Längen (1m – 5m) und in mindestens zwei Varianten. Variante 1 (3528) enthält 60 SMD LEDs auf einem Meter, Variante 2 (5050) enthält 30 SMD LEDs auf einem Meter. Zusätzlich gibt es (spritz-)wasserfeste Stripes und Stripes, welche relativ ungeschützte Leiterbahnen besitzen.

Die Fernbedienung gibt es auch in zwei Varianten: Modell #1 besitzt 24 Tasten und sollte euch sicherlich von dieser E27-Lampe bekannt vorkommen. Damit lassen sich die Farben, sowie die Farbübergänge (schnell, blinken, langsam, usw) steuern. Modell #2 besitzt 44 Tasten und erlaub wohl zusätzlich das Speichern von Kombinationen. Es ist eben nicht nur weiß, sondern auch 15-20 andere Farbkombinationen möglich.

Alle Varationen haben eins gemeinsam: verbaut sieht es extrem schick aus (siehe zahlreiche Bilder bei CG: Bars, Wohnzimmer, Gadgets, usw), die Leisten sind sehr sparsam (~36W bzw. 72W auf 5m – ~0,25W pro LED). Früher hätte das bei den alten Lichterketten mit Birnen für vielleicht eine Birne gereicht ;-). Dennoch sollte man beim Netzteil nicht zu geizig sein, bei 5m sollten schon gut und gerne 6 Ampere bei 12V drin sein – lieber zu viel, als ein 3A Netzteil welches unter 95% Last läuft.Die energiehungrigen Lichterketten können also in der Weihnachtskiste bleiben.

Carsten

Carstens Gadget-Test

Wahrscheinlich haben die meisten von euch ein Passendes herumliegen – das Geld spart man schnell – Hauptsache es bietet 12V Gleichstrom bei mindestens 3A. Alte Handynetzteile sind meist etwas schwach, Notebooknetzteile (die haben sehr oft ~12V Ausgangsspannung) oder ext. Festplatten-Netzteile sind ein heißer Tipp. Solltet ihr kein passendes Netzteil besitzen, gibt es hier eins für 6,88 Euro. Bei mir war gleich der zweite Griff in die Kiste ein Treffer: das Netzteil für eine elektronische Dartscheibe.

Der Aufbau als solcher ist dabei denkbar einfach: LED Stripe an den Controller klemmen, diesen an das Netzteil hängen und dieses die Steckdose klemmen, mit der Fernbedienung den passenden Modus auswählen – fertig! Damit der Einbau der SMD-Leisten einfach von der Hand läuft ist auf der Rückseite bereits ein doppelseitiges Klebeband angebracht. Die Stripes können natürlich flexibel geknickt und nach jeder dritten LED zu einer gewünschten Länge zugeschnitten werden. Eine wirklich gute Zusammenfassung hat übrigens auch Breaven in unserem Gadget-Forum geschrieben!

Verschiedene Varianten des Gadgets bei eBay

Mit diesen Infos im Gepäck, kann sich jetzt jeder selbst seine Wunschkombi zusammenstellen:

Und mein Favorit (zur Zeit):

Für 5€-10€ mehr erhält man dann auch die ersten Angebote aus Deutschland: aber vorsicht – diese Auktionen wurden auch oft von chinesischen Händlern eingestellt, sodass die Hoffnung auf einen schnellen Versand mit Pech schnell in Frust umschlägt. Habe ich ein gutes Angebot übersehen? Übrigens: einen weiteren Bastelvorschlag zeigt Claviola in unserem Forum.

Knallbunte LED Kissen ab 8,56€

LED unterm Schrank, LED unterm Bed, … was ein Slogan für China-Gadgets.de sein könnte ist z.Z. immer noch ein Chart-Erfolg.  Nun sind die LEDs sogar schon in Kissen, was zugegeben seeehr schick aussieht.

Gefühlt gibt es bestimmt 20 verschiedene Kissen (Herzen, Hello Kitty, Poo-Bär, usw. usw.) und bis höchstens 15€ sind diese dann auch alle zu bekommen.  Als Energiequelle dienen drei übliche AA-Batterien, die in jedem Supermarkt günstig zu besorgen sind. Je nach Helligkeit könnte ich mir auch gut vorstellen, dass die Figuren als stoßresistentes Nachtlicht herhalten können.

PS: der Stern erinnert mich irgendwie an Super Mario ;-).

Hier geht’s zum Gadget >>

Metallrückseite für das Samsung Galaxy S3 ab 4,28€ inkl. Versand

Wer kennt nicht diese Diskussionen um das Galaxy S3 gegen das iPhone – verhärtete Fronten. Elvis hat uns ein Gadget eingesendet, welches zumindest einen Kritikpunkt am S3 wieder wett macht. Diese Metallrückseiten für das Samsung Galaxy S3 ab 4,28€ inkl. Versand sorgt für einen hochwertigeren Eindruck und lässt alle iPhone-Besitzer neidisch dreinschauen, denn es sind sogar verschiedene Farben vorhanden.

Es gibt ein vielzahl an Variationen und abgebildet sind erstmal nur ein paar mögliche Ausführung. Es gibt die Alu-Rückseite in vielen verschiedenen Farben und das Material ist auf verschiedene Art und Weise behandelt (hochglanz, gebürstet etc.). Sie alle besitzen zumindest ein anständiges Galaxy S III Logo aufgedruckt. Bei manchen ist der Herstellername entfernt worden – hat auch etwas.

Wenn man bedenkt, dass der Gadget-Markt für die Android-Kollegen (im Gegensatz zu Apple-Gadgets) um einiges kleiner ist, ist dieses Galaxy SIII Case doch mal eine tolle Entdeckung.

Hier geht’s zum Gadget >>

Schlichte, aber doch verspielte EYKI Armbanduhr für 18,91€ inkl. Versand

Bei den Uhren aus dem Hause EYKI wurden Gadgetfans bisher nicht enttäuscht, denn einfache Uhren werden hier einfach mit dem “gewissen Etwas“, wonach ein Gadgetfan sucht, aufgepeppelt. Diese EYKI Quartzuhr mit Lederarmband für 18,91€ inkl. Versandkosten sieht auf dem ersten Blick wie eine gewöhnliche und sehr schicke Uhr aus, aber bei genauerer Betrachtung fällt die sehr detailverliebte Tages- und Datumsanzeige auf.

In den bisheringen Vorstellungen wurden Verarbeitung, Qualität und Genauigkeit sehr gelobt und so sollte auch bei dieser etwas schickeren Armbanduhr mit Quartzlaufwerk ein gutes Preis-Leistungsverhältnis geboten sein. Leider kann in keiner der gefundenen Auktionen über das Design entschieden werden, aber, nach behutsamen Nachfragen, wird der Händler aus China sicher den ein oder anderen Wunsch erfüllen können – das war schon immer so.

Bei der Datumsanzeige fällt die Liebe zum Detail besonders auf, denn hier wird wirklich mit einigen coolen Ideen, wie der Pfeil welcher auf den Wochentag zeigt, gearbeitet. Trotzdessen wirkt das Design sehr stimmig und vor allem alltagsfähig und für einen solchen Preis und der bisherigen positiven Resonanz kann nur von Gutem ausgegangen werden.

Wenn ich mir die Uhr mal so anschaue, stelle ich mir die Frage, ob wir vielleicht auch mal auf Automatikuhren eingehen sollen?

Hier geht’s zum Gadget >>

Besucher-Gadget: Measy U1A Android 4.0 Media-Player. DIE MK802+ Alternative?

Measy U1A Android 4.0 Smart TV Dongle 1GB DDR3 ARM Cortex-A8 Wifi 3D 1080P HotDer Measy U1A Mediaplayer ist mit 37,77€ um etwas günstiger als der hier vorgestellte MK802+ Mediaplayer. Zudem rendert der Grafikchip wohl 3D-Filme, wenn ich das richtig verstehe? Die Stromversorgung findet über USB statt.

Die Eckdaten, als RAM, ROM, CPU sind die gleichen. Alles im allen: ein geiles Gadget, oder?

MfG Enrico Francesco B.

Hier gehts zur Gadgeteinsendung >>

LED Taschenlampe als Regenbogen-Stimmungsleuchte für 13,70€ inkl. Versand

LED Gadgets sind doch irgendwie die interessantesten und deshalb habe ich euch noch ein weiteres spannendes Gadget rausgesucht, vor allem weil Taschenlampen ziemlich gut ankamen in der Vergangenheit. Nur was macht man mit einer Taschenlampe, wenn sie gerade überhaupt nicht gebraucht wird? Richtig, verstauben lassen! Bei dieser LED Taschenlampe und Regenbogen-Stimmungsleuchte für 13,70€ inkl. Versand haben sich unsere Freunde aus Fernost was Interessantes ausgedacht.

Leider wird nicht angegeben welche LEDs in diesem 11 x 11 x 21,5 cm großen Gadget verbaut sind. Aufgesteckt auf den Standfuß, welcher selbst mit LEDs ausgestattet ist, ergeben sich so interessante Farbwechsel. Es kann sowohl eine berhuigendes Blau leuchten, als auch ein stimmiger Farbwechsel eingestellt werden. Geladen wird dieses Gadget über USB und die Akkulaufzeit wird mit 1,5 Stunden angegeben – es muss sich also keine Sorgen um “gefährliche” China Netzteile gemacht werden. Ein kleines Produktvideo, welches alle Features zusammen fasst, lässt sich auf Youtube finden.

Besser als die klassische Lavalampe oder anderer Derivate des vielfarbenen Frohsinns? Mehr als eine Taschenlampe und mehr als nur eine bunte Idee – echter Gadgetfaktor ist also vorhanden. Ich warte ja noch auf die Nyan Cat Lampe :D

Hier geht’s zum Gadget >>

Hammer-Gadget: 27 Zoll Monitor mit IPS-Panel und (2560x1440px!) aus Korea ab 250€

Wir wollen euch die 27″ Monitore mit einer Auflösung von 2560×1440 Pixeln dank IPS-Panel ab rund 250€ ganz genau vorstellen, denn für den auf dem ersten Blick stolzen Preis bekommt ihr einiges geboten. Im Internet sind diese großen Gadgets schon lange zu heimlichen Bestsellern geworden. Macht euch also bereit für einen Monster-Gadget-Artikel!

Ihr stellt euch sicher die Frage, was so cool an diesen Monitoren ist und wieso wir unbedingt darüber berichten sollten. Die Antwort ist ganz einfach, denn in allen drei Produkten aus Korea werden IPS-Panels von LG verbaut, welche auch in Apples Cinema Display (901€) oder dem Dell Ultrasharp U2713HM (561€) eingesetzt werden. Einzige Nachteil ist, dass alle Bildschirme spiegelnd sind.

Wie kommt dieser geniale Preis für das Gadget zustande?

Dell und Apple verwenden ausschließlich fehlerfreie IPS-Panels (A+). Das bedeutet, dass bei den Markengeräten absolut keine Pixelfehler vorhanden sind. Die koreanische Qualitätspolitik ist hier etwas anders und so muss damit gerechnet werden, dass wenige Pixel fehlerhaft sind. Achtung: In den vielen Auktionen zu diesen Monitoren gibt es verschiedene Angaben, bei denen eine Rücksendung möglich ist. Einige akzeptieren diese erst ab 5 toten (schwarzen) Pixeln und andere Händler sind erst zu einem Umtausch bereit, wenn mehr als 5 Pixel im mittleren Bereich oder mehr als 15 Pixel im äußeren Bereicht tot sind. Allerdings gibt es auch getestete Geräte bei denen maximal 1-2 Pixelfehler versprochen werden. Die Werte stehen in der jeweiligen Auktion. Auf overclock.net haben “nur” rund 5-10% der Besteller tote Pixel feststellen können, aber die meisten geben gleichzeitig an, dass diese bei rund 110 ppi (pixel per inch) kaum auffallen. Die anderen 90-95% sind rundum zufrieden und können keine Probleme feststellen.

Bei Problemen, die außerhalb des Rahmen der Verkäuferangaben liegen müsst ihr diesen umgehend kontaktieren. Meistens werden hier drei Tage nach Paketannahme als Zeitrahmen gesetzt. Solltet ihr dies erfüllen ist es möglich den Monitor kostenfrei zurückzusenden und eine Erstattung zu erhalten. Einige Händler vergeben sogar bis zu einem Jahr Garantie und ob diese Möglichkeiten bestehen müsst ihr auch zuvor in der Auktionsbeschreibung überprüfen damit keine Probleme auftreten.

Letztlich muss man auch ganz klar sagen, dass man bei z.B. Yamakasi und Achieva auch keinen Markennamen mitbezahlt, was z.B. bei Apple einen recht großen Zuschlag ausmacht.

Wie ist die Ausstattung der IPS-Panel Monitore?

Steckertypen

DVI-Steckertypen (groß)

Die Ausstattung dieser Geräte variiert teilweise stark und so gibt es sogar einige mit Pivot-Funktion (der Bildschirm kann um 90° geneigt werden), eingebauten Lautsprechern oder zusätzlichem HDMI-Anschluss. Einige Geräte bieten sogar eine Glasscheibe vor dem Display oder einen weißen Rahmen. In der Regel werden die Monitore aber nur mit einem Dual-Link DVI-Anschluss und ohne On-Screen-Display (OSD) für Farbkalibrierungsmöglichkeiten am Display geliefert. Die Helligkeit kann meist trotzdem eingestellt werden. Dieser DVI-Anschluss ist notwendig, um die hohe Auflösung überhaupt zu schaffen. Achtet darauf, dass ihr Adapter und die entsprechenden Anschlussmöglichkeiten besitzt, denn es gibt z.Z. diverse DVI-Steckertypen. Erkennt ihr hier auf unserem Vergleichsbild. Das Zubehör beschränkt sich zumeist nur auf ein Netzteil, welches den passenden Anschluss für den Bildschirm bietet. Zusatzadapter oder Wandler dürften, weil in Korea die selben Einheiten und Anschlüsse gelten, nicht notwendig sein.

Anwendungsbereiche dieser Monster-Bildschirme

Sind diese Monitore zum Zocken und/oder bei Bildbearbeitung geeignet? Definitiv ja! Auch wenn keine Kalibrierung am Monitor vorgenommen werden kann, ist dies über den Grafikkartentreiber möglich. Ein IPS-Panel bietet allgemein bessere Farben und höhere Kontraste als TN-Panels und auch der Blickwinkel ist hier wesentlich größer. Für Foto- und Bildbearbeitung ist ein IPS-Panel Pflicht, denn diese bieten einfach echtere Farben und Profigeräte in diesem Segment (wie z.B. von EIZO) kosten gerne mal über 1000€ und mehr. Full-HD Filme, immerhin mit einer Auflösung von 1920 x 1080px, können sogar im Fenstermodus laufen. Gamer könnten sich vielleicht über die meist angegebenen 60 Hz beschweren, aber auf overclock.net wird bestätigt, dass einige Geräte mit bis zu 100 Hz arbeiten können und so ein Input-Lag für Zocker wegfällt.

Gamer müssen allerdings noch bedenken, dass diese sehr hohe Auflösung auch eine gewisse Grafikpower voraussetzt und deshalb wird eine Grafikkarte mit 2GB Speicher empfohlen – bei einer Auflösung von 1920×1080 spielte der Speicher einer Grafikkarte noch keine Rolle. Hier werden dann meist entweder die GeForce GTX 670 OC oder die Radeon HD 7950 bei einem Neukauf empfohlen. Diese Grafikkarten garantieren höchste Details mit guten Frameraten, wie ihr diesem Test mit Benchmarks entnehmen könnt.

Zoll- und Paypal Umrechnungsgebühren fallen leider noch zusätzlich an. Das bedeutet, dass auf jeden Fall 19% auf den Rechnungsbetrag addiert werden müssen. Es bietet sich jedoch folgender kleine Trick an, mit dem man bei PayPal-Bezahlungen in der Größenordnung etwas sparen kann.

Mit dem PayPal-Trick Geld sparen

Da die Paypalgebühren in der Größenordnung gut zu Buche schlagen gibt es einen Trick mit dem alle Kreditkartenbesitzer etwas sparen können, sofern (und nur dann!) die bankeigenen Umrechnungskurse günstiger sind. Zuerst müsst ihr eine neue Währung hinzufügen, damit ein günstiger Umrechnungskurs gewählt werden kann – ohne zu schauen bietet sich USD meist an. Den Menüpunkt findet ihr unter Mein Profil und Bankdaten. Sobald die Währung auf Paypal erscheint könnt ihr im Bezahlschritt die Zahlungsmethode ändern. Hier muss nun eure Kreditkarte ausgewählt werden und bei den Umrechnungsmethoden soll die Rechnung in der Währung des Verkäufers ausgestellt werden – fertig!

Fazit

Yamakasi Catleap

Yamakasi Catleap

Sicherlich stellt sich nun der ein oder andere die Frage “Wo ist der Haken?” und für diejenigen habe ich gute Nachrichten, denn es gibt keinen! Es gilt lediglich die Artikelbeschreibung sehr genau zu lesen, um dann entscheiden zu können, ob alle notwendigen Serviceleistungen gegeben sind. Diese Kosten zwar teilweise etwas mehr, aber bei diesem geringen Gesamtpreis ist dies doch sehr zu vernachlässigen. Die Versandzeiten variieren auch in den Auktionen und so kann es 3 Tage bis 3 Wochen dauern bis euer Monitor eintrudelt. Auf overclock.net & hardforum.com finden sich auch noch diverse Bilder zum Design, der sehr guten, teilweise übertriebenen, Verpackung und ausführliche Informationen zur Qualität dieser Bildschirme.

Ich liebäugle momentan mit dem Catleap für stolze 387€ aus dieser Aktion, denn hier wird, gegen recht stattlichen Aufpreis (ob das gerechtfertigt ist?), die perfect Pixel Option (1-3 fehlerhafte Pixel) angegeben und der Catleap kann auf bis zu 100 Hz getaktet werden – ideal für mich zum Zocken. Diese Einstellungen sind ohne Probleme im Grafikkartentreiber vorzunehmen. Zusätzlich besitzt dieser Monitor einen drehbaren Standfuß, mit dem ich in meiner kleinen Wohnung auch lässig vom Bett aus Serien und Filme schauen kann. Auf so einem Monsterteil sind die 1-2m Abstand definitiv verkraftbar. Der kostenlose Expressversand von 2-5 Tagen ist ein toller Bonus. Auf die Pivotfunktion des Crossovers kann ich verzichten und ebenso erfüllen, auch wenn sehr sehr stylisch, die weißen Versionen des Shimian eher sekundäre Kriterien bei der Monitorwahl.

Ich hoffe, dass diese Darstellung ausreicht damit ihr nicht die Katze im Sack kauft und so nun selbst entscheiden müsst, ob diese Monitore etwas für euch sind. Mal schauen ob auch ich bald ein solches Gerät mein eigen nennen darf, denn aufgrund des Preises darf dies auf keinen Fall ein Kauf aus dem Bauch sein. Teilt uns eure Meinung bitte mit – wollt ihr mehr solcher Gadgets? Sind solche Gadgets einfach zu teuer und gehören nicht hierher? Besitzt ihr vielleicht schon so einen Monitor und könnt den anderen Usern Tipps geben?

Die staubigen Schaltplatten digitalisieren? Vibe Sound VS-2006 für 18,58€ inkl. Versand

Mit guten Produktfotos kann dieses Gadget leider nicht dienen, aber vielleicht überzeugt die Funktionsweise dieses Gerätes den ein oder anderen Vinyl-Fan. Mit dem Vibe Sound VS-2006 für 18,58€ inkl. Versand ist es durch einen USB-Anschluss möglich Schaltplatten in das Dateiformat Mp3 zu übertragen. Vielleicht ist dieses Gadget ein guter Anlass für den ein oder anderen die staubige Box, mit der ehemals geliebten Musik, aus dem Keller zu holen.

Jegliche Schaltplatten mit 33 RPM können durch dieses Gadget in das MP3-Format umgewandelt werden. Durch seine geringe Größe kann dieses Gerät auch ganz leicht verliehen oder platzsparend verstaut werden. Ein Klinkeneingang ist auch vorhanden und so können alle, die ihren Plattenspieler verkauft oder zerstört haben, dieses Gadget an die heimische Stereoanlage anschließen und in der Vergangenheit schwelgen. So gesehen ist es auch ein ganz einfacher Schallplattenspieler.

In meinem Elternhaus kommt auf eine große Anzahl an Schaltplatten komischerweise kein Abspielgerät – ein Zustand der zu ändern ist, denn hier liegen so einige Schätze in Kisten vergraben. Falls es euch auch so geht, dann ist dieses Gadget vielleicht eine gute Geschenkidee.

Hier geht’s zum Gadget >>

Besucher-Gadget: Stylus für kapazitive Screens (iPhone & Co – ähnlich JustMobile AluPen)

Stylus für kapazitive Screens (iPhone & co) (ähnlich JustMobile AluPen)

Hier gibt’s einen sehr robusten Eingabestift für kapazitive Bildschirme (also iPad/iPhone/iPod und die meisten gängigen Handys)

Vom Aussehen her ähnelt der Stift ziemlich genau dem JustMobile AluPen. Auch von der Spitze her ist der Stift genau so aufgebaut wie der AluPen.

Der Stift fühlt sich gut an und wird ohne großes Drücken direkt schon beim Auflegen auf den Bildschirm erkannt. Der Versand lag bei 11 Tagen (inkl. Wochenende) und wurde wie üblich in einem Polterbrief deklariert als Geschenk versendet.

Der Stift hält problemlos aus bei längeren Touren oder einfach in eine Tasche mit anderem Krempel geschmissen. Er ist also prima geeignet für Wanderer oder sportlich aktive Personen. Für knapp über 3€ für den Stylus kann man da sicher nichts falsch machen. Bezahlung wie bei Einkäufen aus Fernost immer rein per PayPal (d.h. inkl. Käuferschutz)

Hier gehts zur Gadgeteinsendung >>

Das Handy am TV: Micro-USB zu HDMI (MHL) Adapter für Smartphones ab 3,97€

Sehr oft stellen wir verrückte und skurrile Gadgets für das iPhone vor und dabei kommen andere Smartphones etwas zu kurz. ACCakut hat uns darum gebeten einen MHL-Adapter für das Samsung Galaxy SIII zu suchen, denn der original Adapter kostet immerhin stolze 25€ – da nehmen sich Apple und Samsung also auch nicht viel. MHL (Mobile High Definition Link) ermöglicht das Wiedergeben von hochauflösenden Videos über den Micro USB Anschluss z.B. am TV.

Auf der anschließenden Suche stieß ich auf einige unscheinbare, aber auf dem zweiten Blick sehr interessante Adapter für Smartphones mit MHL fähigem Micro-USB Anschluss. Dieses Format wird definitiv vom Samsung Galaxy S2 und S3 unterstützt. Ältere Modelle (vor Anfang 2011)  unterstützen MHL nicht.

Durch diese Adapter kann das jeweilige Smartphone, sofern euer TV-Gerät dies unterstützt, als Mediaplayer für Bilder und Videos dienen. Die Hardwareleistung der beiden genannten Geräte ist ausreichend, um Filme auf dem Fernseher abzuspielen und mit dem S3 ist es definitiv möglich HD-Filme wiederzugeben. Die Performance des S2 dürfte auf der Höhe des MK 802+ liegen und so sollte auch hier eine zufriedenstellende Wiedergabe möglich sein – Angaben ohne Gewähr ;-).

Das Thema ist noch recht jung und ein halbwegs guter Einstieg ist die englischsprachige Wikipedia-Seite über MHL. Ich denke im Gadgetbereich dürfen wir in Zukunft noch einiges mehr von diesem Standard hören. Expertenkommentare vor!

Nach oben scrollen
keyboard

Sei ein echter China-Gadgets-Geek und nutze die Tasten auf Deiner Tastatur!

Abonniere unseren Newsletter und sei immer auf dem aktuellen Stand!
1x täglich und kein Spam!

Cooles Gadget entdeckt? Teile es in einer 1 Minute mit uns!